»Asche ist ein Vorteil für uns« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Asche ist ein Vorteil für uns«

»Asche ist ein Vorteil für uns«

10.03.2018
Chef-Trainer Peter Schäfer vor dem Spiel gegen den FC Kray II

Vor dem Spiel gegen die Zweitvertretung des FC Kray haben wir mit unserem Trainer Peter Schäfer über das Spielfeld und das anstehende Spiel gesprochen. Zuletzt wurde unter der Woche zum wiederholten die Partie gegen den Heisinger SV abgesagt.

Die wahrscheinlich wichtigste Frage vorab. Wie sieht der Platz aus? Kann am Sonntag gespielt werden?

Der Platz sieht gut aus, wir konnten heute erstmals auch wieder den hinteren Strafraum abziehen. Dem Spiel steht also nichts entgegen.

Das Spiel am Donnerstag musste leider abgesagt werden. In den Tagen zuvor sind die Temperaturen deutlich über Null Grad geklettert, wieso musste das Spiel dennoch abgesagt werden?

Der Frost saß scheinbar noch im Boden, so dass das Wasser nicht ablaufen konnte. Oben hast du dann ne Sumpflandschaft. Das betraf  noch den hinteren Strafraum und einen schmalen Streifen vor den Ersatzbänken.

Wie sah mit dem gesperrten Sportplatz der Trainingsplan in dieser Woche aus?

Dienstag haben wir eine verkürzte Trainingseinheit in dem vorderen Bereich durchgeführt, wo der Platz schon besser aussah. Da wurden die Bedingungen aber auch schnell schlechter. Donnerstag ist das Training komplett ausgefallen.

Der FC Kray verfügt über drei Kunstrasenplätze. Sind wir alleine wegen der Trainingsbedingungen der krasse Aussenseiter?

Wir spielen auf Asche. Wenn das Spiel stattfindet, dann wird das eher ein Vorteil für uns sein. Aber sicherlich hat der FC Kray wesentlich bessere Voraussetzungen gehabt in den letzten Wochen um überhaupt zu trainieren. Sie haben zuletzt auch sehr gute Ergebnisse erzielt.

Wie verkraftet es die Mannschaft, dass ihr zweimal kurz vor dem Spielende die Butter vom Brot genommen wurde?

Das war natürlich nicht schön, aber wir werden uns deshalb nicht einbuddeln oder mit dem Fußball aufhören. Sonntag geht es wieder bei 0-0 los.

In unserem Forum befürchtet bereits der erste Manager, dass die Mannschaft in den Abstiegskampf rutschen wird. Wie siehst du das?

Da hat wohl die Tastatur geklemmt.

Welche Erinnerungen hast du an das Hinspiel gegen den FC Kray?

1-6 war natürlich sehr deutlich und enttäuschend. Wir wollen es jetzt natürlich besser machen und ich bin zuversichtlich, dass uns das auch gelingen wird.

Im Hinspiel war Stürmer Julian Bumbullies eine Klasse besser als unsere Defensive. Im Rückspiel wird er wieder dabei sein, welchen Plan hast du dir zu Recht gelegt ihn aufzuhalten?

Zuletzt war er verletzt, wir müssen sehen, ob er gegen uns aufläuft. Er ist sicherlich ein Spieler auf den wir uns einstellen müssten. Aber da sehe ich noch zwei, drei andere Spieler, die zuletzt auch gespielt haben.

Gegen den Heisinger SV wolltest du darauf setzen, dass wir neben einer guten Leistung auch das gewisse Quäntchen Glück haben. Brauchen wir nach dem Hinspiel dies auch gegen den FC Kray?

Da hat das Hinspiel gegen Kray ja nichts mit zu tun. Zuletzt haben wir halt auch in vielen Situationen im Spiel einfach Pech gehabt. Natürlich wünscht man sich da auch mal wieder etwas Glück in entscheidenden Situationen. Aber uns ist allen klar, dass wir uns das auch weiterhin erarbeiten müssen und jetzt nicht darauf warten, dass der Gegner sich die Dinger selbst reinhaut und wir nur daneben stehen müssen und Däumchen drehen können.

Apropos Glück. Ist das dem TC Freisenbruch derzeit abhanden gekommen?

Wir werden auch wieder Glück haben, wenn wir es verdienen.

 

Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. FC Kray II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. Teutonia Überruhr
  • 9. SV Isinger
Nächstes Spiel
VfL Sportfreunde 07
vs.
TC Freisenbruch
23.09.18 - 11:00