Auch in der neuen Saison heimstark – Spielbericht Schonnebeck II | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Auch in der neuen Saison heimstark – Spielbericht Schonnebeck II

Auch in der neuen Saison heimstark – Spielbericht Schonnebeck II

26.08.2019
Mit einer guten Leistung sichert der TC den ersten Heimsieg

Im Spiel gegen die zweite Mannschaft der Spielvereinigung Schonnebeck konnte das Wolfsrudel durch einen 2:1-Sieg die ersten drei Punkte der Saison einfahren. Gegen einen durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkten Gegner hatte der TC Freisenbruch über weite Strecken das Spiel unter Kontrolle, konnte seine zahlreichen Chance aber erst kurz vor Schluss nutzen und musste folgerichtig sogar noch um den Fortbestand seiner Heimserie zittern.

 

Bei strahlendem Sonnenschein hatte der Gastgeber bereits zu Beginn der Partie deutlich höhere Spielanteile und konnte schnell erste Chancen markieren, so konnten bereits innerhalb der ersten Viertelstunde erste Versuche an den Pfosten und per Freistoß knapp vorbei gesetzt werden. Auch im weiteren Verlauf spielte sich das Geschehen weitestgehend in der Hälfte der Gäste ab, zu diesem Zeitpunkt war allerdings bereits erahnbar, dass die Chancenverwertung zum Problem werden könnte.

 

Mit der 70. Spielminute sollte sich der nachlässige Umgang mit eigenen Möglichkeiten rächen: Schonnebeck spielte schlichtweg effizienter und ging durch Lirim Imeri in Führung. Positiv hingegen, dass wie bereits im Auftaktspiel der Gegentreffer die eigene Motivation nur noch weiter anfeuerte. Kurz vor Schluss sollte es dann endlich klappen: In der 89. Minute konnte der Turnclub durch einen erneuten Freistoßtreffer von Dennis Schwager ausgleichen, bevor Kevin Maskow nur kurz danach den Siegtreffer erzielte und den Busch endgültig in ein Tollhaus verwandelte. Ein Doppelschlag, der genau rechtzeitig kam, um die eigene Heimbilanz weiter zu stärken. Sieht man von der Chancenverwertung ab, gibt die gezeigte Leistung zudem große Hoffnungen für den weiteren Saisonverlauf.

 

Weiter geht die englische Woche bereits am Donnerstag, wenn in der ersten Runde des Kreispokals um 19:30 Uhr der Landesligist ESC Rellinghausen 06 zu Gast ist.

Tabelle
  • 12. VfL Sportfreunde 07
  • 13. SUS Niederbonsfeld
  • 14. TC Freisenbruch
  • 15. FC Kray II
  • 16. DJK Winfried Kray 65
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
VfL Sportfreunde 07
22.09.19 - 11:00