"Da helfen keine Statistiken oder Quervergleiche" - Vorbericht Haarzopf | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.

"Da helfen keine Statistiken oder Quervergleiche" - Vorbericht Haarzopf

13.09.2019

Am fünften Spieltag der Kreisligasaison steht für den TC Freisenbruch das Auswärtsspiel beim SuS Haarzopf an. Mit dem Tabellendritten wartet auf das Wolfsrudel zweifellos keine leichte Aufgabe, sind die Gastgeber doch in der aktuellen Saison noch ungeschlagen. Nach zuletzt drei Pflichtspielniederlagen kommt es für den weiterhin ersatzgeschwächten Turnclub vor allem darauf an, Mentalität zu zeigen und nach Möglichkeit etwas zählbares zurück in den Busch zu bringen. Im Interview mit Cheftrainer Peter Schäfer nehmen wir die Situation im eigenen Lager sowie die Hausherren in den Blick und sprechen über einen konstruktiven Umgang mit starken Gegnern.

 

TCF: Hallo Peter! Um die aktuell leider fast übliche Frage nach der Verletztensituation mal etwas überspitzt zu formulieren: Konnten wir seit unserem letzten Gespräch zumindest mehr Rückkehrer als Neuverletzte verzeichnen?

Peter: Die Situation bleibt angespannt, aber ich habe die Hoffnung, dass sie sich in den nächsten Wochen verbessert. Einige Spieler erwarten wir nach und nach zurück.

TCF: Mit Blick auf das Spiel gegen Rellinghausen und ähnliche Partien in der Vergangenheit zeigt sich, dass wir oft gerade auch die besten Leistungen gegen vermeintlich überlegene Gegner abgerufen haben. Eine Motivation für Sonntag?

Peter: Wir wissen ja durchaus was wir an guten Tagen drauf haben. Und wir wissen auch, dass wir uns dann vor niemandem verstecken müssen. Aber die letzten Wochen haben auch gezeigt, dass wir die Ausfälle nicht eins zu eins ersetzen können und das wir uns jede Woche strecken müssen.

TCF: Die Haarzopfer haben einen bärenstarken Saisonstart hingelegt und haben aus vier Spielen 10 Punkte geholt. Kann man zu diesem Zeitpunkt schon von Aufstiegsaspiranten sprechen, und wenn ja, ist der SuS einer davon?

Peter: Sie sind für mich nicht DER Topfavorit, aber sie gehören zu den Kandidaten und für mich zu den Top3 der Liga.

TCF: Die einzigen Punkte hat Haarzopf in der Liga bisher gegen Schonnebeck II liegen lassen, ausgerechnet die Mannschaft, gegen die wir bisher wohl am meisten vom Spiel hatten. Für dich ein Ansatzpunkt bei der Suche nach Schwächen beim Gegner oder gegenstandslose Überinterpretation?

Peter: Letzteres. Wir haben zuletzt in Haarzopf chancenlos mit 0-4 verloren. Jetzt wollen wir es besser machen, da helfen uns keine Statistiken oder Quervergleiche.

 

Anpfiff ist am Sonntag, den 15. September um 15 Uhr auf Kunstrasen am Föhrenweg 2 (45149 Essen).

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

SuS Haarzopf
5
:
3
TC Freisenbruch
Anstoss

15.09.2019

15:00 Uhr

Tabelle
  • 10. SUS Niederbonsfeld
  • 11. SV Leite 19/65
  • 12. TC Freisenbruch
  • 13. AL-ARZ Libanon Essen 08 e.V
  • 14. FC Kray II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
FSV Kettwig
27.10.19 - 11:00