Das Tor der Hinrunde | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Das Tor der Hinrunde

Das Tor der Hinrunde

05.02.2017
Wählt jetzt unter den 5 schönsten Toren aus!

73 Mal in 19 Spielen klingelte es im gegnerischen Kasten, wenn der TC Freisenbruch auf dem Platz stand. Christian Cronberger (23 Tore) und Jörn Parakenings (19 Tore) führen die Torjägerliste souverän an. Die Offensive war ein spektakulär anzusehendes Feuerwerk. Grund genug uns nochmal die fünf schönsten Treffer der Hinrunde anzusehen und euch vor die Wahl zu stellen: Was ist euer Tor der Hinrunde 2016/2017? Zur Auswahl stehen:

Tor 1: Natürlich zeigen wir euch dieses Tor zuerst. Das Spitzenspiel gegen Teutonia Überruhr lockte über 300 Zuschauer in den Busch, von denen keiner den Weg ins Stadion bereute. Lange stand es 0:0, bis Heiko Basel mit diesem zwar ungewollten, aber wunderschönen Schuss den Siegtreffer besiegelte.

Tor 2: Schon früh in der Saison soll man zeigen, dass man ganz oben mitspielen will. Jörn Parakenings fasste sich dies ganz besonders zu Herzen und erzielte gleich am zweiten Spieltag gegen Burgaltendorf einen Hattrick. Unter seinen drei Treffern war auch dieses tolle Solo inklusive klasse Schlenzer ins lange Eck zum zwischenzeitlichen 2:0.

Tor 3: Auswärtsspiele waren von Anfang an wohl Motivation für Traumtore. Gelang Para im ersten Auswärtsspiel sein schönes Solotor, legte Maurice Peus im zweiten Spiel auf fremdem Platz gleich nach. Beim 5:0 Sieg beim ESC Rellinghausen haute Mo den Ball nach überragendem Kombinationsspiel perfekt ins rechte Eck zum 3:0.

Tor 4: Dass nicht nur die Offensivkräfte brandgefährlich sind, bewies Sascha Zang im Spiel gegen die SpVgg Steele. Der Defensivallrounder packte beim Stand von 3:0 eine Einzelaktion aus, von der mancher Stürmer nur träumen kann. Nach perfektem Pressing ging es sofort aufs gegnerische Tor zu, wo Zange trotz Bedrängnis den Ball so schön ins Eck schießt. Sein erster Saisontreffer und er hätte kaum schöner sein können.

Tor 5: Natürlich darf der Captain und beste Torschütze in dieser Liste nicht fehlen. Warum er einer der besten Fußballer der Liga ist, zeigte Christian Cronberger eindrucksvoll bei seinem Tor zum 5:0 gegen FC Blau-Gelb Überruhr. Den Torwart so zu verladen und frech über ihn zu lupfen, das schafft nicht jeder. Insgesamt 4 Tore erzielte Crone in diesem Spiel. Es war einfach sein Tag.

Und nochmal alle 5 Tore hintereinander!

Jetzt abstimmen!

Stimm jetzt ab für die schönsten Tore der Hinrunde!

Tabelle
  • 12. VfL Sportfreunde 07
  • 13. SUS Niederbonsfeld
  • 14. TC Freisenbruch
  • 15. FC Kray II
  • 16. DJK Winfried Kray 65
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
VfL Sportfreunde 07
22.09.19 - 11:00