"Dicke Böcke in der Anfangsphase" | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.

"Dicke Böcke in der Anfangsphase"

05.11.2018
Trotz des ersten Auswärtspunkts ruft Leistung gegen Holsterhausen keine Euphorie hervor

Obwohl seine Mannschaft gegen den TuS Holsterhausen endlich den ersten Auswärtspunkt einsacken konnte, zeigte sich Trainer Peter Schäfer nach dem 12. Spieltag nur bedingt zufrieden mit der Leistung seines Teams, appelliert aber an den Mannschaftszusammenhalt. Viele individuelle Fehler haben die Freisenbrucher einen möglichen Sieg gekostet.

Hallo Peter! Was überwiegt einen Tag nach der Partie gegen Holsterhausen bei dir, die Erleichterung, dass die schwarze Auswärtsserie endlich gerissen ist oder eher der Ärger und die Frustration, dass ihr keinen Dreier eingefahren habt?

Definitiv ärgert man sich immer noch über die Fehler, die wir gemacht haben. Aber auch wenn es schwerfällt, wir müssen nach vorne gucken und es am kommenden Sonntag einfach besser machen.

Wir machen niemandem einen Vorwurf!

Peter Schäfer

Dein Team hat zu viele individuelle Fehler gemacht, Du hast selbst gesagt, ihr habt dem Gegner die Tore quasi geschenkt. Wie erklärst Du dir diese Fehler, ist deine Mannschaft verunsichert ins Spiel gegangen oder kam das erst durch den Spielverlauf?

Wir sind nicht verunsichert ins Spiel gegangen, warum auch? Durch die dicken Böcke in der Anfangsphase hat sich aber sichtbar Verunsicherung breitgemacht. Es waren auch schlicht und ergreifend technische Fehler, die dürfen uns nicht passieren.

Welche Bedeutung hat der erste Auswärtspunkt für Euch vor dem Hintergrund des Spielverlaufs? Nehmt ihr trotzdem auch was Positives aus der Partie mit?

Wir hätten Alle lieber dreifach Positives mitgenommen. Aber ein Punkt ist natürlich besser als Garnichts, keine Frage.

„Bei uns ist jeder bereit dem anderen den Rücken zu stärken“

Peter Schäfer

Rechnest Du damit, dass dein Team die Partie gut wegsteckt oder werdet ihr unter der Woche auch Aufbauarbeit leisten müssen?

Wir werden das auf jeden Fall wegstecken. Wenn individuelle Fehler zu Gegentoren führen und es den Spielern nichts ausmachen würde, dann würde aber auch etwas schieflaufen. Wir machen niemandem einen Vorwurf, sondern werden die Fehler einzeln ansprechen und gemeinsam analysieren. Wir haben einen großen Zusammenhalt im Team und da geht es auch darum, den Mitspielern den Rücken zu stärken, wenn es mal daneben geht. Diese Einstellung erwarte ich von allen Spielern und da sind wir natürlich im Trainerteam auch bereit das vorzuleben. Deshalb werden wir das auch so angehen.

Verfolger SF Niederwenigern spielte gegen Burgaltendorf ebenfalls unentschieden, weshalb ihre euren siebten Tabellenrang verteidigen konntet. Bis zur Winterpause sind es jetzt noch genau vier Partien. Gibt es ein Etappenziel bis dahin, und wenn ja, wie sieht dieses aus?

Das Etappenziel ist der nächste Sonntag. Mit SuS Haarzopf steht ein dicker Brocken auf dem Plan.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

TuS Holsterhausen
2
:
2
TC Freisenbruch
Anstoss

04.11.2018

11:00 Uhr

Tabelle
  • 4. SuS Haarzopf
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SF Niederwenigern II
Nächstes Spiel
SC Werden-Heidhausen
vs.
TC Freisenbruch
18.11.18 - 15:00