»Die erste Halbzeit war eine Katastrophe!« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Die erste Halbzeit war eine Katastrophe!«

»Die erste Halbzeit war eine Katastrophe!«

11.10.2016
Trainer Möllensiep ist unzufrieden mit der Einstellung einiger Spieler

Der TC Freisenbruch konnte dank des 6:0 Kantersiegs über Blau Gelb Überruhr, die zehn voll machen. Die Freisenbrucher konnten die ersten zehn Meisterschaftsspiele alle gewinnen und führen die Kreisliga Tabelle souverän an. Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft von Trainer Mike Möllensiep den direkten Verfolger Teutonia Überruhr.

Nach dem Kantersieg über Blau Gelb Überruhr, musste Trainer Mike Möllensiep erst einmal seinem Ärger Luft machen. Das Spiel war die bislang schwächste spielerische Leistung, weil einige Spieler den Gegner auf die leichte Schulter genommen haben.

Am liebsten hätte ich dreimal gewechselt. Am besten schon nach 20 Minuten.

Mike Möllensiep

TC Freisenbruch.de: 6:0 gewonnen. Aber wirklich zufrieden kann man nicht sein, oder?

Mike Möllensiep: Die erste Halbzeit war eine Katastrophe! Die Einstellung hat gefehlt. Einige denken wohl das es von alleine läuft. Sie denken, dass man vor dem Spiel auch ein wenig länger draußen bleiben kann. Aber das merkt man direkt. Besonders in der ersten Halbzeit hat man das gesehen! Läuferisch war das eine absolute Katastrophe. Wir hätten auch 1:0 zurückliegen können, wenn man ehrlich ist. Aber wir machen dann ein Glückstor. Und deshalb musste ich in der Pause leider wieder etwas lauter werden.

War das auch der Grund für deine frühe Selbst-Einwechselung?

Ja! Das war auf jeden Fall der Grund. Am liebsten hätte ich dreimal gewechselt. Am besten schon nach 20 Minuten.

In der zweiten Halbzeit wollte ich aber auch nicht alles durcheinander bringen. Deshalb habe ich nur mich auf der sechser Position eingewechselt.

Wir hatten zu wenig Ordnung auf dem Platz und haben viel zu wenig gesprochen. Wir haben in der zweiten Hälfte gesehen, was passiert wenn man auf der sechser Position die Leute zu teilt und mit ihnen redet.

Sind sich die Spieler zu sicher, dass sie jedes Spiel gewinnen werden?

Zwei, drei Leute bekommen einfach nicht in den Kopf, dass wir für unsere Verhältnisse etwas Großes erreichen können! Und denken das wir ein bisschen larifari machen können. Leider haben wir aber auch nicht die Alternativen im Kader, um Rigoros zu wechseln oder dazwischen zu hauen!

Die Jungs müssen sich zusammenreißen. Sonst wird das auch nichts mit dem Aufstieg!

So kann man am nächsten Wochenende im Spitzenspiel gegen Teutonia Überruhr nicht bestehen, oder?

Teutonia Überruhr ist eine läuferisch richtig starke Mannschaft. Da müssen wir viel Laufen und Kämpfen um dagegen zu halten, um als Sieger vom Platz zu gehen!

Nach der harten Kritik, aber noch einmal etwas positives. Ihr habt die ersten zehn Spiele alle gewonnen. Hast du so eine Serie schon einmal erlebt?

Ja, aber das ist schon lange her. Mit den Schalker Amateuren, in meinem ersten Jahr, und auch beim VfB Lübeck habe ich so eine Serie schon einmal gehabt. Das ist etwas was man nur sehr sehr selten hat. Das ist schön für den Verein und für die Jungs, ich hoffe dass wir  gegen Überruhr die elf voll machen können.

Danach dürfen die Jungs dann auch feiern?

Die Jungs dürfen immer feiern! Aber nicht in der Nacht vor dem Spiel!

vs.
Tabelle
  • 4. SV Leite 19/65
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. SF Niederwenigern II
  • 8. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SC Werden-Heidhausen
26.05.19 - 11:00