»Die Jungs haben wieder Blut geleckt« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Die Jungs haben wieder Blut geleckt«

»Die Jungs haben wieder Blut geleckt«

15.11.2017
Stimmen zum Kantersieg in Bredeney

Der 7:1 Erfolg über Fortuna Bredeney war für den TC Freisenbruch der höchste Sieg in der laufenden Saison und verhalf der Mannschaft der Online-Teammanager nicht nur auf den vierten Tabellenplatz zu springen, sondern auch endlich ein positives Torverhältnis aufzuweisen.

Das Trainerteam kann stolz auf das erreichte zurückblicken

Ingo Elosge, Co-Trainer

Stand-By Kicker Sascha Zang war mit dem Auftritt der Mannschaft sehr zufrieden: "Die taktische Ausrichtung des Gegners hat uns in die Karten gespielt. Endlich haben wir unsere Torchancen genutzt und der Sieg ist auch in der Höhe verdient."

Torschütze Tim Stränger: "Das Spiel verlief wie nach Plan wir haben die Vorgaben vom Trainer direkt umgesetzt und haben uns nach 30 Sekunden direkt belohnt und das Spiel haben wir dann deutlich und verdient gewonnen."

Andy Wehmöller
Spiele: 1
Tore: 0
Spielerprofil

Abwehrchef Steve Feind sah in Torhüter Andy Wehmöller den Matchwinner des Spiels: "Trotz des Wetters und den Platzbedingungen haben wir gut ins Spiel gefunden und sind nach wenigen Sekunden in Führung gegangen. Trotzdem müssen wir uns beim Andy bedanken der beim Stand von 1:0 den Elfer sehr gut gehalten hat. Danach kontrollierten wir wieder das Spiel und spielten uns phasenweise in einen Rausch,sodass das Ergebnis völlig in Ordnung geht."

Verständlich das auch Elfmeter Killer Andy Wehmöller über beide Ohren strahlte: "Wir sind mit dem verwandelten Elfmeter gut ins Spiel gekommen und haben eine tolle Mannschaftsleistung abgerufen. Bredeney hat im ersten Durchgang gut dagegen gehalten, aber wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen. Das war ein tolles Spiel von uns."

Auch Co-Trainer Ingo Elosge zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: "Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte das Team den Gegner besser im Griff. Die Tore waren zum Teil hervorragend herausgespielt schön zu sehen wie groß der Ehrgeiz bei den Jungs ist Auch die Standards waren wieder brandgefählich. Die Jungs haben wieder Blut geleckt und wollen jetzt noch mehr! Das Trainerteam kann stolz auf das erreichte zurückblicken und nun noch mehr aus der Mannschaft rauskitzeln."

vs.
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. Teutonia Überruhr
  • 8. SF Niederwenigern II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
FC Kray II
28.04.19 - 11:00