»Die Mannschaft wird ihn unterstützen« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Die Mannschaft wird ihn unterstützen«

»Die Mannschaft wird ihn unterstützen«

19.05.2017
Ingo Elosge über das Spiel in Niederwenigern

Am Sonntag reist der TC Freisenbruch nach Niederwenigern, zum letzten Auswärtsspiel der Saison.

Mit 15 Siegen aus 16 Spielen hat der TC eine überragende Auswärtsbilanz vorzuweisen. Damit der 16. Sieg eingefahren werden kann, muss eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel abgerufen werden, als man mit 4:0 gewinnen konnte. Dieser Meinung ist auch Ingo Elosge.
Wir haben mit ihm über das kommende Spiel gesprochen und über zwei weitere Personalien, die an diesem Spieltag von bedeutung sind.
Zum einen geht es für Christian Cronberger um die Torjägerkanone im direkten Duell mit Nick Zarth und zum anderen um unserem Torhüter Sascha Flesch, der sein Abschiedsspiel geben soll.

Was erwartest du für einen Gegner am Sonntag und wie wollt ihr taktisch vorgehen ? Wie wollt ihr Cronberger zur Torjägerkanone verhelfen ?

Es wird ein schwieriges Spiel, das wissen wir. Das Hinspiel konnten wir jedoch mit 4:0 gewinnen und gerade die erste Halbzeit war sehr gut von uns. Wenn wir ähnlich auftreten, denke ich, dass wir gute Möglichkeiten haben das Spiel für uns zu entschieden. Außerdem geht es ja noch um die Torjägerkanone in dieser Partie für Crone. Und die Mannschaft wird ihn schon ordentlich unterstützen. Wie wir das machen wollen, verraten wir hier natürlich nicht. :-)

Der Kader ist wieder relativ klein für die kommende Partie. Wie geht man mit dieser Situation um ?

Diese Situation kennen wir ja aus der Rückrunde schon. Dort haben uns ja schon einige Spieler verletzungsbedingt gefehlt. Aber Jammern nützt nichts. Davon kommt kein Spieler zurück. Wir werden versuchen den Ausfall der Jungs gemeinsam aufzufangen. Das Team wird noch enger zusammenrücken, um den gewünschten Erfolg einzufahren.

Eine weitere Personalien ist Sascha Flesch, der am Sonntag sein Abschiedsspiel bekommen soll. Hast du mit ihm schon darüber gesprochen und wie wollt ihr ihm den Tag vergolden ?

Sascha soll einen würdigen Abschied bekommen. Leider war er diese Woche krank. Aber er ist Sonntag sicherlich einsatzbereit. Wir haben es mit ihm abgesprochen. Das wird er nicht versäumen wollen. Und dann gilt es am Sonntag die Abwehrreihe dicht zu halten, sodass er im letzten Spiel mit einer weißen Weste vom Platz gehen kann. Das würden ihm, glaube ich, alle sehr wünschen.

Man konnte frühzeitig Meister werden. Wie hält man trotzdem die Spannung hoch ?

Ja, das ist schon eine große Herausforderung die Spannung oben zu halten. Das haben wir ja zum Beispiel in der Meisterwoche im Spiel gegen Bredeney gesehen. Wenn ein paar Leute weniger als 100% geben wird es für jede Mannschaft schwierig. Aber danach sind die Jungs wieder gut in Tritt gekommen. Wir halten sie fit und bei Laune und versuchen in jedem Training Spaß zu haben in den letzten Wochen.

vs.
Tabelle
  • 9. FSV Kettwig
  • 10. 84/10 Bergeborbeck
  • 11. TC Freisenbruch
  • 12. GTSV Essen
  • 13. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
SV Burgaltendorf II
vs.
TC Freisenbruch
27.09.20 - 10:30