Ein Mo für den guten Zweck | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Ein Mo für den guten Zweck

Ein Mo für den guten Zweck

09.11.2016
Der TC Freisenbruch untersützt die Movember Foundation

Die Movember Foundation ist eine Kampagne für die Gesundheit von Männern. Genau genommen geht es um Prostata- und Hodenkrebs, eine immer schlechter werdende psychische Gesundheit und die oft damit verbundende Suizidgefahr bei Männern. Viele Männer sterben aufgrund dieser Faktoren viel zu früh. Um das zu verhindern, gibt es die Movember Foundation. Weltweit haben sich schon über 5 Millionen Menschen dieser Bewegung angeschlossen. Auch wir vom TC Freisenbruch wollen ein Teil davon sein und unterstützen die Movember Foundation!

Diese Unterstützung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Zum einen durch Bewegung – schließlich heißt es ja MOVEmber. Dabei meldet man sich bei der Kampagne an, setzt sich eine sportliche Herausforderung und versucht diese zu erreichen sowie seine Bestleistungen zu schlagen. Andere macht man auf diese Herausforderung aufmerksam und ruft dank dieser Aufmerksamkeit dann zum Spenden auf. Da wir als Fußballverein uns aber sowieso immer viel bewegen, haben wir uns für eine andere Möglichkeit entschieden, um die Movember Aktion zu fördern.

Ein Mo im Movember

Einige unserer Spieler lassen sich im November einen Mo wachsen und machen den Monat so zu MOvember. Ein Mo ist ein Schnauzbart, der schon immer als Symbol für Männlichkeit gilt. Zudem ist er auffällig und zwar vor allem, wenn man eigentlich einen anderen Bart trägt. So wird man häufig auf die ungewohnte Gesichtsbehaarung angesprochen und kann so den Gedanken der Movember Foundation persönlich oder über die sozialen Medien teilen und verbreiten.

Maurice Peus
Spiele: 14
Tore: 1
Spielerprofil

Marvin Schadhof, Heiko Basel, Christian Cronberger, Kuvinthan Yogarathnam, Sascha Zang, Oliver Machon und Sascha Flesch machen mit und lassen mindestens bis zum Heimspiel am 27. Movember gegen SF Niederwenigern III. den Schnäuzer stehen. Ebenfalls dabei und dank ihrer Spitznamen perfekt für diese Aktion geeignet sind Mo (Maurice Peus, Anm. d. Red.) und MoMo (Maurice Verfürden, Anm. d. Red.). Auch unser sportlicher Leiter Peter Schäfer legt den Rasierer zur Seite und lässt sich einen Mo wachsen. Alles für die Männergesundheit!

Wer auch mitmachen will oder mehr Informationen erhalten möchte kann dies unter www.movember.com tun. Dort kann man auch Spenden abgeben und andere Möglichkeiten der Unterstützung wahrnehmen. Ansonsten hoffen wir, dass ihr euch die Mo’s der Jungs nicht entgehen lassen wollt und sie beim nächsten Heimspiel genauer begutachten kommt! 

Hier könnt ihr spenden: https://de.movember.com/donate

Tabelle
  • 10. SUS Niederbonsfeld
  • 11. SV Leite 19/65
  • 12. TC Freisenbruch
  • 13. AL-ARZ Libanon Essen 08 e.V
  • 14. FC Kray II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
FSV Kettwig
27.10.19 - 11:00