Endlich die ersten Auswärtspunkte? | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Endlich die ersten Auswärtspunkte?

Endlich die ersten Auswärtspunkte?

20.09.2018
Am kommenden Spieltag trifft der TC Freisenbruch im Auswärtsspiel auf die Sportfreunde Essen

Nachdem die Siegesserie zuhause zuletzt gegen die Blau-Weißen Mintarder, das einzige Mülheimer Team in der Gruppe, mit einem deutlichen 4-0 Erfolg ausgebaut werden konnte, lief es auswärts noch nicht so gut für den TC. Sowohl gegen Niederbonsfeld (3-1) als auch gegen Teutonia Überruhr (4-2) kassierten die Freisenbrucher Niederlagen.

Im Spiel gegen die Sportfreunde Essen könnten daher die ersten Auswärtspunkte der Saison eingefahren werden. Ein Blick auf die aktuelle Tabelle zeigt, dass der kommende Gegner (zumindest bisher) eher zu den leistungsschwächeren Teams der Liga gehört. Aktuell belegen die 07er mit zwei Punkten den 15. und damit den vorletzten Tabellenrang. Die zwei Punkte auf ihrem Konto erspielten sich die Sportfreunde durch ein Unentschieden im Saisonauftaktspiel gegen Kray II sowie eine Punkteteilung gegen TuS Holsterhausen. Gegen den SV Isinger, SuS Haarzopf und Aufstiegskanditat SC Werden Heidhausen konnten die Sportfreunde nicht punkten.

Die Freisenbrucher hingegen können mit dem souveränen Erfolg gegen Mintard und dem haushohen Sieg im Kreispokal gegen Borbeck (1-12) mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen. Die Verletztenliste ist zwar immer noch lang, sodass Trainer Schäfer sicherlich nicht die Wahlfreiheit bezüglich der Aufstellungsempfehlung hat, die er zu einem so frühen Zeitpunkt in der Saison gerne hätte, dennoch haben die Freisenbrucher mit den letzten beiden Siegen gezeigt, dass trotzdem einiges möglich ist.

Trainer Schäfer hat die Mannschaft insbesondere nach dem Sieg in Mintard für ihre Leistung gelobt, gleichzeitig aber betont, dass jedes Spiel bei Null startet. Sich auf den bisherigen Erfolgen auszuruhen ist keine Option, vielmehr gilt es, dort anzuknüpfen und die Bilanz eines durchwachsenen Saisonstarts durch einen Auswärtserfolg aufzupolieren.

Der TC steht derzeit mit einer Punkteausbeute von neun Zählern nach fünf Spieltagen auf dem siebten Tabellenrang. Im Gegensatz zum Gegner können die Freisenbrucher zudem eine positive Tordifferenz aufweisen (11-9). Die 07er haben in ihren bisherigen fünf Partien bereits 13 Gegentore kassiert und selber erst drei Treffer erzielen können, die schwächste Torausbeute der Liga. Seit zwei Partien warten die 07er auf einen Treffer, während sie alleine sechs Gegentreffer gegen die bislang ungeschlagenen Heidhausener kassiert.

Rückblick auf vergangene Begegnungen

Mit einem Blick auf die letzten beiden Begegnungen der Teams wird aber ein weiteres Mal klar: Ein Blick auf die Tabelle reicht bei weitem nicht aus um eine sichere Prognose abzugeben. Trotz der Tatsache, dass der TC Freisenbruch die Saison 2017 / 2018 mit einem starken fünften Rang beendete, während die 07er mit dem 13. Platz nur knapp der Relegation entgehen konnten, unterlag der TC in der TC im Hinspiel auswärts mit 3-0 bei den Sportfreunden, im Rückspiel konnten die Freisenbrucher dann durch einen 5-3 Sieg die Punkte im Busch behalten.

Beide Teams können einen Sieg gut gebrauchen

Für beide Teams wäre ein Drei-Punkte-Erfolg in der kommenden Partie enorm wichtig. Für den TC würde ein Sieg die ersten Auswärtspunkte in der Meisterschaft bedeuten, zudem kann das Team von Trainer Schäfer seine Erfolgsserie durch den Triumph im Pokal auf drei Spiele in Folge ausbauen. Die Sportfreunde hingegen sollten ihren ersten Dreier einfahren, um nicht bereits so früh in der Saison den Anschluss zu verlieren und im Tabellenkeller festzustecken.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

VfL Sportfreunde 07
2
:
1
TC Freisenbruch
Anstoss

23.09.2018

11:00 Uhr

Derby Faktor
6.43Kilometer
Spielort
Veronikastraße 30
45131 Essen
Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. FC Kray II
  • 9. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
FC Kray II
vs.
TC Freisenbruch
21.10.18 - 11:00