Erfolgreiche Generalprobe vor der Meisterfeier! | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Erfolgreiche Generalprobe vor der Meisterfeier!

Erfolgreiche Generalprobe vor der Meisterfeier!

14.05.2017
TC Freisenbruch - FC Kray 8:0

Mit einem standesgemäßen 8:0 Kantersieg setzte sich der TC Freisenbruch gegen den FC Kray III durch. Beide Mannschaften wissen, dass sie in der kommenden Saison in einer anderen Liga spielen. Freisenbruch in der Kreisliga A, der FC Kray in der Kreisliga C.

Man sah dem TC Freisenbruch von Beginn an, dass sie die schwache Leistung der Vorwoche vergessen lassen wollten. Der FC Kray hingegen war ab der ersten Minute bemüht, mit möglichst wenig Gegentoren nach hause zu fahren. Bei den wenigen Angriffen des FC Kray waren nie mehr als drei Offensivspieler beteiligt, die restlichen Spieler blieben zur Absicherung weit hinten vor dem eigenen Tor.

Comeback nach 234 Tagen

Bereits nach sieben Minuten gab es den ersten Schreck für den TC Freisenbruch. Jörn Parakenings wurde im Krayer Strafraum zu Fall gebracht und musste mit einer offenen blutenden Wunde vom Platz gebracht werden. Zum Glück sah die Verletzung schlimmer aus, als sie es letztendlich war.

Daniel Heising
Spiele: 26
Tore: 0
Spielerprofil

Für Parakenings kam die beste Nachricht des Tages ins Spiel. Daniel Heising gab nach seiner 234 tägigen Leidenszeit sein Comeback. Beim Pokalspiel gegen den SC Frintrop verletzte er sich an der Schulter und konnte seinen Einstand direkt mit einem Traumtor krönen. Heising kam über rechts in den Strafraum und lupfte ganz abgezockt den Ball über den Krayer Schlussmann zum 5:0 ein (45.). Ein echtes Traumtor.

Zuvor trafen schon Kuvintahn Yogaratnam, Joel Feld, Mike Möllensiep und Denis Gwozdz für den TC Freisenbruch. Feld, Möllensiep und Gwozdz netzten jeweils nach einem Eckball ein. Feld und Möllensiep mit dem Kopf, Denis Gwozdz mit dem Fuß. Bemerkenswert das Kopfballtor von Joel Feld. Der Dauerbrenner des TC Freisenbruch erzielte sein erstes Tor im Trikot des TC Freisenbruch und dann auch noch mit dem Kopf. Wahrscheinlich sein erstes Kopfballtor seiner Karriere!

Pep Guardiola würde klatschend an der Seitenlinie stehen. Crone zu Kuvi, der zu Möllensiep und der Trainer schickt Denis Gwozdz in Richtung Gehäuse. 7:0!

TC Freisenbruch Liveticker

Yogarathnam erzielte ein Tor der Extraklasse, per Direktabnahme zimmerte er den Ball Volley in die Maschen des Krayer Tores.

Bemerkenswert, drei der acht Tore, erzielten die Freisenbrucher nach dem gleichen Muster. Ecke – Kopfball – Tor. Zweimal Spielertrainer Mike Möllensiep und einmal Joel Feld. Dank der starken Standardsituationen konnte Marvin Schadhof sein Assist-Konto um vier Vorlagen erhöhen!

Der TC Freisenbruch konnte gegen den FC Kray III einen hoch verdienten Sieg einfahren. Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre der 29.Saisonsieg der Elf aus dem Bergmannsbusch, sogar noch höher ausgefallen. Torchancen hatten sie zuhauf, während der FC Kray nur einen harmlosen Kopfball verzeichnen konnte.

Ingo Elosge, der diesmal wieder an der Seitenline stand, während Mike Möllensiep spielte, schaffte es, der Mannschaft die Flausen aus dem letzten Spiel auszutreiben. Die Mannschaft war konzentriert bei der Sache und zeigte reichlich Spielfreude, auch wenn es der Gegner den Freisenbruchern am Sonntagvormittag sehr leicht machte.

Noch ein Heimspiel...

Zwei Spiele stehen in dieser Saison noch auf dem Plan des TC Freisenbruch. Am 28.Mai empfängt der TC die SG Kupferdreh Byfang. Im Anschluss findet die große Meister- und Aufstiegsfeier statt. Los geht es um 11 Uhr!

vs.
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
VfB Frohnhausen
vs.
TC Freisenbruch
27.01.19 - 11:00