„Es endlich allen zeigen“ | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
„Es endlich allen zeigen“

„Es endlich allen zeigen“

19.03.2019
Cheftrainer Schäfer: Im anstehenden Auswärtsspiel endlich die schwarze Serie auf fremden Platz beenden

Mit einem Sieg im Rücken reisen die Freisenbrucher am kommenden Spieltag nach DjK Blau Weiß Mintard. Mit der zuletzt gezeigten Leistung gegen Teutonia Überruhr zeigt sich der Cheftrainer zufrieden, hier soll seine Mannschaft nun anknüpfen.

Hallo Peter, schon wieder ein Sieg im Busch. Auch wenn Du dir aus den ganzen Statistiken nicht viel machst: 10 Heimspiele in Folge gewinnen, das ist doch eine tolle Serie, oder?

Das liest sich nicht schlecht.

Trotz des schlechten Wetters haben sich immerhin wieder rund 100 Zuschauer im Busch eingefunden um euch auch bei Wind und Regen zu unterstützen. Das ist keinesfalls selbstverständlich. Zeigt das auch, was den Verein ausmacht?

Man muss sagen, dass Teutonia auch immer viele Fans mitbringt. Da haben also sicherlich beide Vereine zu beigetragen. Das bei dem Wetter doch eine solche Zahl zu Stande kommt ist in der Kreisliga echt ok. Wenn unsere 2.Mannschaft nach uns gespielt hätte, dann wären es aber nochmal deutlich mehr gewesen.

Wie zufrieden bist Du mit der Leistung deines Teams? Was hat dir am Auftritt Deiner Mannschaft gut gepasst?

Wir haben 4-0 gewonnen und es stand eigentlich kein Spieler auf dem Platz, der ein ´schlechtes Spiel gemacht hat. Wir hatten auch vier verschiedene Torschützen. Zwei Tore über außen, ein schöner Fernschuss und ein Kopfball nach einer Ecke. Dazu hinten zu Null. Wir können denke ich rundum zufrieden sein.

Jetzt gilt es doch sicherlich zu versuchen, hier den positiven Schwung wieder für das nächste Auswärtsspiel mitzunehmen. Wie sieht da deine Taktik aus?

Wir wollen natürlich endlich den lang ersehnten Auswärtssieg. Die Taktik richtet sich dabei natürlich auch etwas nach dem Personal am kommenden Wochenende. Wir werden sehen, wer beim Training ist und uns dann einen Plan zurechtlegen.

Der Dreier war gerade jetzt besonders wichtig, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. So seid ihr absolut in einer Ausgangssituation, in der ihr den Blick auch noch mal ein wenig nach oben richten könnt. Wie präsent sind solche Überlegungen bei dir aktuell? Oder hangelt ihr euch momentan eher von Spieltag zu Spieltag?

Nein, wir gucken natürlich auch nach oben. Es ist schon so, dass man nach wie vor ein bisschen mit dem großen Verletzungspech der Hinrunde hadert und sich fragt, wo wir vielleicht stehen könnten. Aber dafür müssen wir jetzt in voller Besetzung auch mal zeigen, dass wir zwei Spiele in Folge gewinnen können. Gerne mehr. Der Sieg gegen Teutonia hat uns in jedem Fall etwas Luft auf Rang 10 verschafft. Somit liegen wir weiterhin im Fahrplan.

Wie wichtig wäre es nun, mit Blick auf die kommende Partie gegen BW Mintard, mal einen weiteren Erfolg folgen zu lassen und damit die ewige Serie aus Sieg-Niederlage zu beenden? Kratzt das nicht langsam auch an der Mentalität, dasd dies einfach nicht gelingen konnte bisher?

Es ist für mich eine Frage der Ehre dieses leidige Thema endlich mal zu beenden. Wenn du schon die Mentalität in Frage stellst, dann sollte das auch dem letzten Spieler klar werden. Ich persönlich würde am liebsten momentan nur noch auswärts spielen, um es endlich allen zu zeigen.

vs.
Tabelle
    Nächstes Spiel
    Essener SG 99/06
    vs.
    TC Freisenbruch
    20.07.19 - 16:30