»Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen«

»Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen«

23.09.2016
Stimmen zum Pokalspiel gegen den SC Frintrop

Am Donnerstagabend kam es im Bergmannsbusch zur Neuauflage von David gegen Goliath. Der TC Freisenbruch musste im Stadtpokal gegen den zwei Klassen höher spielenden SC Frintrop antreten. Leider nahm die Geschichte dieses Mal kein gutes Ende für David und der Goliath in Person des SC Frintrop konnte den TC Freisenbruch mit 4:1 besiegen. Auf Freisenbrucher Seite war man anschließend trotzdem zufrieden:

Marvin Voßnacke: Wir haben auf jeden Fall alles gegeben. Mit der Mannschaft haben wir definitiv alles rausgeholt, was man rausholen konnte. Der SC Frintrop spielt nunmal zwei Klassen höher und war dementsprechend heute auch stärker. Im Endeffekt war der Sieg für den Gegner verdient.

Sascha Flesch: Die erste Halbzeit war meiner Meinung nach auf Augenhöhe. Natürlich war der SC Frintrop ballüberlegen, konnten aber ihre Chancen nicht großartig nutzen. Ich glaube 4:1 war am Ende zu hoch. Der Sieg für sie geht in Ordnung, allerdings wäre ein 2:1 gerechtfertigt gewesen.

Dirk Wipfler: Der SC Frintrop war heute läuferisch einfach überlegen. Spielerisch war es von uns eigentlich eine gute Leistung, wir waren nicht schlecht und konnten über weite Strecken mithalten. Leider haben wir trotzdem vier Gegentore bekommen. So ist Fußball.

Sascha Fischer (Trainer SC Frintrop): Die Leistung meiner Mannschaft war heute in Ordung. In der zweiten Halbzeit haben wir dann ein paar Prozent weniger gegeben. Wir haben nicht mehr ganz so konsequent nach vorne gespielt. Aber allgemein bin ich zufrieden.

Mike Möllensiep: Die Leistung der Mannschaft war gut. Das taktische Verhalten und das Abwehrpressing waren gut. Die ersten zwei Tore waren unnötig. Die dürfen so nicht fallen. Insgesamt haben wir gegen einen starken Gegner ein gutes Spiel gemacht, haben noch ein Tor erzielt. Ich kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Wir haben einige Verletzte, Daniel Heising hat sich ja im Laufe der zweiten Halbzeit auch noch verletzt. Kompliment an die Jungs, sie haben sich wacker geschlagen.

 

WER SOLL GEGEN RSC ESSEN SPIELEN?

Das eine Spiel ist vorbei und schon steht das nächste vor der Tür. Nach der Niederlage gegen Frintrop wartet am Sonntag in der Liga der RSC Essen. Doch wer soll spielen? Bis Samstagnacht haben die Online-Teammanager auf http://www.deinclub.tc-freisenbruch.de noch Zeit um ihre persönliche Traumelf aufzustellen. Entscheide JETZT!

TC Freisenbruch
1
:
4
SC Frintrop
Anstoss

22.09.2016

19:30 Uhr

Derby Faktor
14.58Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. SF Niederwenigern II
  • 8. ESG 99/06
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
VfL Sportfreunde 07
31.03.19 - 11:00