»Ich mache niemandem einen Vorwurf« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Ich mache niemandem einen Vorwurf«

»Ich mache niemandem einen Vorwurf«

07.05.2018
Trainer Schäfer gibt sich nach Niederlage gegen Heidhausen weiter kämpferisch

Am gestrigen Spieltag verlor der TC Freisenbruch 5:4 im Löwental gegen den SC Werden-Heidhausen. Die hochsommerlichen Temperaturen machten das Spiel zu einem einzigen Kampf. Beide Teams mussten an ihre konditionellen Grenzen gehen. Wir haben Trainer Peter Schäfer nach dem Spiel zum Interview getroffen.

Peter, wie enttäuscht bist Du, dass ihr hier keine Punkte mitgenommen habt?

Ich muss sagen, dass es sich in Grenzen hält. Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht, nur leider wieder einige individuelle Fehler, die auch gleich zu Toren geführt haben. Trotzdem haben wir uns nicht hängen gelassen und sind trotz Rückstand immer wieder rangekommen. Bei solchen Temperaturen habe ich da in der Kreisliga auch schon andere Spiele gesehen.

War bei dem Wetter am Ende die konditionelle Verfassung der beiden Mannschaften spielentscheidend?

Das Spiel war bis zum Ende eng, mit ein bisschen Glück hätten wir durchaus noch den Ausgleich erzielen können. Aber man hat beiden Teams angemerkt, dass es schwierig war. Auf dem Kunstrasen war es extrem heiß.

Es waren individuelle Fehler, die zu den ersten drei Gegentreffern geführt haben. Da machst du nichts.

Peter Schäfer

In der 87. Minute habt ihr durch Steve Feind noch eine gelb-rote Karte kassiert. Grade jetzt im Saisonendspurt, wo wirklich noch einmal jeder Einzelne gebraucht wird, ist das doch wahrscheinlich besonders ärgerlich?

Steve Feind
Spiele: 17
Tore: 2
Spielerprofil

Das war unnötig, aber auch berechtigt. Steve hatte einfach zu viele Fouls gesammelt und war dann reif. Er wird uns natürlich gegen Bredeney fehlen. Das ist besonders ärgerlich, weil uns am kommenden Wochenende eh schon einige Leute aus beruflichen und privaten Gründen fehlen werden.

Trotz der bitteren Pleite und der liegen gelassenen Punkte: Hat die Mannschaft nicht auch Kampfgeist bewiesen? Immerhin hat sie zweimal den Ausgleichstreffer erzielt und ist nach eine zwei Tore Rückstand zumindest nochmal rangekommen…

Auf jeden Fall, wie schon gesagt, bei diesen Temperaturen und zu diesem Zeitpunkt der Saison, habe ich da schon ganz andere Spiele gesehen. Ich werfe niemandem etwas vor.

Wie schnell kann die Mannschaft die bittere Niederlage jetzt abhaken und optimistisch die letzten beiden Partien angehen?

Das ist schon geschehen. Wir haben Dienstag noch eine Einheit, dann geht es am Sonntag gegen Bredeney, wo wir den Sieg aus der Hinrunde bestätigen wollen. Im Anschluss geht es für über 40 Leute nach Mallorca. Das ist eine tolle Zahl für einen so kleinen Verein mit nur zwei Seniorenmannschaften. Wir haben wieder eine zweiwöchige Pause, bevor es dann zum letzten Spieltag kommt. Das war in der Hinrunde schon nicht optimal, aber wir müssen es nehmen wie es kommt.

vs.
Tabelle
  • 6. FC Kray II
  • 7. SF Niederwenigern II
  • 8. TC Freisenbruch
  • 9. Teutonia Überruhr
  • 10. ESG 99/06
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SV Isinger
29.10.18 - 11:00