Jetzt nachlegen in Bredeney! | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Jetzt nachlegen in Bredeney!

Jetzt nachlegen in Bredeney!

06.12.2018
Endspurt zum Jahresende 2019: Gegen Fortuna Bredeney rollt der Ball für den TC das letzte Mal in diesem Jahr

Nachdem der erste Advent dem Freisenbrucher Team gegen die ESG den nächsten Dreier und den achten Heimsieg in Folge beschert hatte, stellt das erste Spiel der Rückrunde den TC vor seine mutmaßlich größte Herausforderung in dieser Spielzeit: Auswärts punkten!

Die Tabellensituation der Freisenbrucher

Mit der Begegnung gegen Fortuna Bredeney beginnt für die Freisenbrucher am letzten Spieltag vor der Winterpause bereits die Rückrunde in der Kreisliga Süd A. Nach 15. Spieltagen und 45 zu vergebenen Punkten belegt der TC in der Tabelle momentan einen guten sechsten Rang. Mit 25 Zählern auf dem Konto, liegt der siebtplatzierte Kray II nur einen Punkt zurück und ist derzeit somit der ärgste Verfolger des TC. Nach oben ist der Abstand zwar ein wenig größer, doch mit 28 Punkten ist auch Niederbonsfeld noch absolut in Freisenbrucher Reichweite. Ein weiterer Motivationsanreiz: Niederbonsfeld trifft am ersten Spieltag der Rückrunde auf Spitzenreiter Werden-Heidhausen. Sollte der Tabellenführer gegen Niederbonsfeld sich so souverän wie bisher präsentieren, haben die Freisenbrucher durch einen Sieg die Möglichkeit mit den Niederbonsfeldern gleichzuziehen.

15. Spieltag: Halbzeit in der Kreisliga A

Die gesamte Hinrunde über hat das von Chefcoach Peter Schäfer trainierte Freisenbrucher Team seine zwei Gesichter präsentiert: Während es im Bergmannsbusch ungeschlagen eine wahnsinnige Serie von acht Siegen in Folge hinlegte, reichte es auswärts gerade mal für ein einziges Pünktchen (2-2 in Holsterhausen).

Prägend für die Hinrunde war zudem, die Tatsache, dass die Freisenbrucher wochenlang mit großen Verletzungssorgen und daraus resultierenden Personalengpässen zu kämpfen. Diese Situation hat sich zuletzt allerdings deutlich entspannt und so sollte es das Ziel sein, sich nun auch leistungsmäßig nochmal zu steigern und endlich auch auswärts nachzulegen.

Die erste Rückrunden-Partie gegen den Tabellenfünfzehnten Fortuna Bredeney kann für die Freisenbrucher als Startschuss fungieren: Das Team aus dem Waldstadion kann seine Chance nutzen auch auswärts endlich den Hebel umzulegen und den Knoten platzen zu lassen. Ein Dreier würde nach dem Sieg gegen die ESG zudem für ein erfolgreiches Jahresende sorgen, indem man mit zwei Siegen in die Winterpause geht.

Fortuna Bredeney: Der erste Rückrunden Gegner der Freisenbrucher

Bredeney beendet die Hinrunde der Kreisliga A auf dem 15. Tabellenplatz. Stand jetzt würde es für den kommenden Freisenbrucher Gegner damit nicht zum Klassenerhalt reichen. Auch wenn nach dem 15. Spieltag die Liga gerade mal die Hälfte aller Spiele absolviert hat, ist die Ausgangslage der Bredeneyer natürlich nicht optimal. Das von Predrag Crnogaj trainierte Team befindet sich schon jetzt voll im Abstiegskampf und muss sich in der Rückrunde deutlich steigern, um den Klassenerhalt in erreichbare Nähe zu rücken.

Mit einer Punkteausbeute von nur sieben Zählern, ist selbst der Abstand auf den Relegationsplatz schon jetzt beachtlich. Diesen belegt aktuelle der SV Isinger mit 12 Punkten. Bereits in der vergangenen Spielzeit 2017/2018 sicherte sich Bredeney den Klassenerhalt erst auf Umwegen über die Relegation. Mit 22 Punkten war der Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze damals jedoch recht komfortabel (Eiberg auf Rang 15 stieg mit 14 Zählern ab).

Bislang konnte die Fortuna lediglich zwei Siege und ein Unentschieden einfahren. Dem gegenüber stehen ganz 12 Niederlagen. Hinzu kommt, dass sowohl beide Siege, als auch das Unentschieden, schon einige Wochen her sind. Am zweiten Spieltag bezwangen die Bredeneyer die ESG auf der eigenen Platzanlage mit 3-2, bei Blau-Weiß Mintard II erkämpfte sich das Team auswärts immerhin einen Punkt (4-4), gegen die SF Essen gelang ein weiterer Heimsieg (4-2).

Nach dem Sieg gegen die Sportfreunde am siebten Spieltag gab es allerdings eine bittere Niederlage nach der anderen für die Fortuna. Acht Spiele in Folge konnte das Team nun nicht mehr Punkten, musste insbesondere in den letzten drei Partien besonders hohe Niederlagen einstecken. Während es gegen TuS Holsterhausen (1-6) und SuS Haarzopf (7-1) immerhin bei einer einstelligen Anzahl an Gegentreffern blieb, kamen die Bredeneyer bei Tabellenführer Werden-Heidhausen zum Hinrunden-Abschluss mit 0-12 richtig unter die Räder.

Fortuna Bredeney vs. TC Freisenbruch: Vergangene Begegnungen

Als frischgebackener Kreisliga A-Aufsteiger gelangen dem TC in der zurückliegenden Siason zwei deutliche Siege gegen die Fortuna. Im Hinspiel gab es einen 7-1 Sieg im Bergmannsbusch, im Rückspiel reichte es auswärts für ein deutliches 5-0. Damals traf der spätere Torschützen-König Kevin Maskow im Rückspiel gleich viermal innerhalb der 90 Minuten Spielzeit.

Auch zum Spielbeginn dieser Saison konnten die Freisenbrucher wieder einen Dreier gegen Gegner aus dem Essener Süden einfahren, wenn auch bei weitem nicht ganz so deutlich, wie zuvor. Bredeney war im Waldstadion bereits früh in Führung gegangen, es traf Christoph Meyer für sein Team (10.). Den Hausherren gelang es jedoch in der zweiten Halbzeit das Spiel noch zu drehen. Zunächst schaffte die Freisenbrucher Truppe den Ausgleich durch einen Treffer von Kevin Maskow (60.), bevor Jörn Parakenings wenig später das Siegtor zum Endstand von 2-1 erzielte (71.). Der Freisenbrucher Neuzugang Björn Förster machte damals seine erste Partie gegen seinen vorherigen Verein.

Björn Förster
Spiele: 18
Tore: 1
Spielerprofil

Bedeutende Begegnung: Ein Sieg vor der Winterpause für beide Teams erstrebenswert

Für beide Teams geht es zum Rückrundenauftakt nicht nur darum, mit einem Erfolg in die Winterpause zu gehen, sondern auch mit einem Sieg den gelungenen Startschuss in die Rückrunde einzuläuten.

Vor dem Hintergrund ihrer aktuellen Tabellensituation kann die Fortuna es sich keinesfalls leisten, Punkte zu verschenken. Um den Rückstand zum rettenden Ufer nicht noch weiter zu vergrößern, muss das Team sich nun schleunigst wieder fangen und seine schwarze Niederlagen-Serie beenden. Dann besteht durchaus noch Hoffnung, erneut den Klassenerhalt schaffen zu können.

Für den TC Freisenbruch geht es vor allem darum, endlich auswärts einen Dreier einzufahren und damit der persönlichen Auswärts-Flaute Einhalt zu gebieten. Ein Auswärtssieg zur Rückrunde würde zudem ein entsprechendes Zeichen setzen und für die anstehende zweite Halbzeit der Kreisliga A nochmal ordentlich Auftrieb geben. Die trotz der miserablen Auswärts-Punkteausbeute gute Tabellenplatzierung, zeigt was mit einer konstanteren Leistung für das Freisenbrucher Team theoretisch möglich wäre.

Dementsprechend werden beide Mannschaften aus der Partie Zählbares mitnehmen wollen und sich nochmal mit allen Kraftreserven für einen Punktgewinn einsetzen, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht.

Anstoß der Partie ist am 9. Dezember um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Meisenburgstraße bei Fortuna Bredeney.

Die Hinrundenpartie konnten die Freisenbrucher im Waldstadion mit 2-1 für sich entschieden

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

Fortuna Bredeney
4
:
4
TC Freisenbruch
Anstoss

09.12.2018

15:00 Uhr

Derby Faktor
8.72Kilometer
Spielort
Meisenburgstraße 28
45133 Essen
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SUS Niederbonsfeld
24.02.19 - 11:00