"Kein Spieler gewinnt alleine" | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.

"Kein Spieler gewinnt alleine"

25.02.2019
Cheftrainer Schäfer zeigt sich nach Sieg gegen Niederbonsfeld deutlich optimistischer gestimmt

Nach der klaren Niederlage gegen Burgaltendorf schien die Stimmung beim TC Freisenbruch sehr gedrückt. Chefcoach Peter Schäfer kommunizierte seine Unzufriedenheit mit der derzeitigen Einsatzbereitschaft seines Teams, und forderte deutlich mehr Einsatz- und Siegeswillen auf dem Platz. Gleichzeitig nahm er aber auch das Trainerteam nicht raus – eine Mannschaft funktioniere nämlich nur, wenn wirklich alle mitziehen.
Mit dem deutlichen 4-1 Sieg gegen SuS Niederbonsfeld zeigte das Team jedoch die geforderte Reaktion, der Chefcoach betonte nach dem Abpfiif, dass er insbesondere die kämpferische Leistung seiner Mannschaft als lobenswert ansehe.
Hallo Peter, sind die Wogen wieder ein wenig geglättet, nachdem es der Mannschaft gegen Niederbonsfeld gelungen ist, gut abzuliefern?

Natürlich tut so ein Sieg gut. Es geht ja im Fußball nunmal in erster Linie auch immer um das Ergebnis. In Burgaltendorf waren wir mit dem Auftritt der Mannschaft aber darüber hinaus sehr unzufrieden. Desalb freut es mich, dass die Jungs sich nach dem frühen Rückstand diesesmal ins Spiel zurückgekämpft haben.

Wie sicher warst Du dir, dass deine Mannschaft die geforderte Reaktion zeigen würde?

Die Vorzeichen standen ehrlich gesagt nach der Trainingswoche nicht so gut, aber trotz acht Ausfällen hatten wir endlich mal wieder Optionen fürs Spiel auf der Bank. Diese Situation hatten wir sehr selten seitdem ich Trainer bin, aber man hat gesehen, wieviel das wert sein kann.

Wie optimistisch bist Du geblieben, nachdem ihr den frühen Rückstand kassiert hattet? Niederbonsfeld hat – das hast Du selbst betont – seine Chancen zu Spielbeginn nicht ausreichend genutzt, um das Spiel aus ihrer Sicht klarer zu gestalten…

Die Chancenverwertung des Gegners hat uns natürlich im Spiel gehalten und mit dem 1-1 kruz vor der Halbzeit war das Matchglück dnn auch auf unserer Seite. Entscheidend waren dann aber die Umstellungen zur Halbzeit denke ich. In der zweiten Halbzeit haben wir gutes Spiel gezeigt.

Deiner Truppe ist es gelungen, sich trotz des Rückstands ins Spiel reinzukämpfen. Wolltest Du genau das von deinem Team sehen, war das der Einsatzwillen, den Du im Vorhinein vermisst hattest?

Natürlich, gerne aber auch ohne Rückstand. Das müssen wir beibehalten und auch in Niederwenigern will ich das wieder sehen.

Das will ich wieder sehen!

Peter Schäfer nimmt sein Team auch in Zukunft in die Pflicht

Gibt es einen Spieler, der nachdem ihr in Rückstand geraten seid, ganz besonders die Zügel in die Hand genommen hat und sein Team motiviert hat oder war das eher eine Mannschaftsleistung?

Natürlich war es eine Mannschaftsleistung, kein Spieler gewinnt alleine.

Jetzt steht mit dem Karnevalswochenende erstmal eine kurze Spielpause ins Haus. Kommt diese für euch gelegen, oder wäre es Dir lieber gewesen nach dem Sieg nun im Spielfluss zu bleiben?

Nach einem Sieg will man auch gerne direkt weiterspielen. Karneval ist aber auch nicht verkehrt ;-)

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

TC Freisenbruch
4
:
1
SUS Niederbonsfeld
Anstoss

24.02.2019

11:00 Uhr

Derby Faktor
7.43Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. ESG 99/06
  • 9. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
DJK Blau-Weiß Mintard II
vs.
TC Freisenbruch
24.03.19 - 13:00