Klarer Sieg beim Tabellennachbarn | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Klarer Sieg beim Tabellennachbarn

Klarer Sieg beim Tabellennachbarn

08.10.2017
TC Freisenbruch gg. DJK BW Mintard II 4:1 (2:1)

Am heutigen Sonntag traf die Mannschaft vom TC Freisenbruch auf den Tabellennachbarn von DJK Blau-Weiß Mintard II. Auf einem tiefen Geläuf konnte der TC einen 4:1 Heimerfolg feiern und konnte so in der Tabelle an Mintard vorbei ziehen.

Die erste Chance konnte der TC in der fünften Spielminute verbuchen. Jörn Parakenings wurde im 16er freigespielt, wollte den Ball dann noch einmal querlegen, fand in der Mitte aber keinen Abnehmer. Der Gast aus Mintard konnte diese Situation nur zur Ecke klären. Aus dieser entstand aber keine Gefahr. Eine weitere Möglichkeit bot sich Oliver Hesseling aus der zweiten Reihe, die aber zu einem Tor führte. Die Mannschaft vom Bergmannsbusch hatte das Spiel klar unter Kontrolle. Doch dann kam der Gast aus Mintard zur ersten Chance und direkt erzielten sie die 1:0 Führung. Ein Schuss aus gut 13 Metern fand den Weg in den Kasten vom TC.

Trotz des Gegentreffers spielte die Mannschaft vom TC weiter und konnte in der 23. Spielminute den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Erst konnte der Gast eine Ecke noch klären, doch Oliver Machon brachte den Ball wieder in die Gefahrenzone. Dort tauchte dann Momo Verfürden frei vorm gegenerischen Keeper auf und konnte den Torwart mit einem gefühlvollem Heber überspielen und den Ausgleich erzielen. Nur vier Minuten später war es wieder Momo Verfürden, der den Keeper der Gäste prüfte. Oliver Hesseling spielte Verfürden auf links frei. Dessen Abschluss konnte der Gästekeeper zur Ecke klären. Es deutete sich ein Spiel auf ein Tor an.

 

Maurice Verfürden
Spiele: 19
Tore: 5
Spielerprofil

In der 29. Minute eroberte Jörn Parakenings den Ball im Mittelfeld und schickte Daniel Heising in die Tiefe. Dieser lief alleine auf das Tor zu, konnte den Ball aber nicht im Gehäuse unterbringen. Acht Minuten später wieder eine Chance für den TC. Nach einem starken Zusammenspiel zwischen Christian Cronberger und Jörn Parakenings, steckte Parakenings den Ball zu Mo Peus, dieser scheiterte an dem starken Torwart der Gäste. Kurz vor Halbzeitpfiff war es dann endlich soweit. Hesseling spielte den Ball auf Cronberger, dieser spielte links raus auf Maurice Verfürden. Mit einem satten und gut platziertem Linksschuss konnte Verfürden die 2:1 Führung erzielen. Somit ging es auch in die Halbzeit.

Wir haben heute, gerade in der ersten Halbzeit, fußballerisch mit das Beste geboten was wir in dieser Saison gezeigt haben!

Sven Zocher

Der Gast aus Mintard kam etwas besser aus der Kabine und konnte in der 48. Spielminute zwei Ecken hintereinander verbuchen, welche aber keine Gefahr für den Kasten des TCs darstellten. Dann war wieder der TC am Zug. Einen Freistoß aus dem Halbfeld spielte MO Peus auf Christian Cronberger. Dieser konnte aber keinen Druck mehr hinter den Ball bekommen.

Der Gast aus Mintard wurde nun etwas offensiver. In der 56. Spielminute kam es wieder zu einer Ecke. Aber daraus entstand keine Gefahr für Andy Wehmöller. Dann wurde es wieder auf der anderen Seite gefährlich. Einen Freistoß aus gut 25 Metern legte sich Christian Cronberger zurecht. Sein Schuss wurde von der Mauer aber zur Ecke abgefälscht. 

In der 73. Spielminute klingelte es im Kasten von DJK Blau-Weiß Mintard II. Oliver Hesseling traf einen Ball gut 16 Meter vor dem Tor nicht voll, Mo Peus schaltete am schnellsten und verwandelte den Ball aus gut 13 Metern in den linken Winkel. 3:1. Nur vier Zeigerumdrehungen später konnte der TC entgültig den Sack zu machen. Christian Cronberger spielte den eingewechselten Quendrim Kuci stark frei. Dieser schloss sofort mit seinem linken Fuß ab und der Ball rauschte in den rechten Torwinkel. Die letzte Aktion des Spiels gehörte dem TC. Einen Freistoß aus dem Halbfeld trat Kuci. Der ebenfalls eingewechselte Simpson kam mit dem Kopf dran, konnte den Ball aber nichtmehr aufs Tor bringen. Somit blieb es beim 4:1 Endstand.

Am kommenden Dienstag geht es direkt weiter für die Mannschaft aus dem Bergmannsbusch. Dann erwarten sie die Mannschaft vom SC Frintrop 05/21 zur dritten Runde des Kreispokals. Das nächste Ligaspielt steht dann am kommenden Sonntag gegen den VfL Sportfreunde 07.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

TC Freisenbruch
4
:
1
DJK Blau-Weiß Mintard II
Anstoss

08.10.2017

11:00 Uhr

Derby Faktor
16.02Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 5. SC Werden-Heidhausen
  • 6. ESG 99/06
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. FC Kray II
  • 9. DJK Blau-Weiß Mintard II
Nächstes Spiel
SV Leithe 19/65
vs.
TC Freisenbruch
29.10.17 - 15:00