Lahmes Unentschieden | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Lahmes Unentschieden

Lahmes Unentschieden

12.02.2017
SpVgg Erle - TC Freisenbruch 1:1

Erstes Testspiel 2017 für den TC Freisenbruch. Für unsere Mannschaft ging es zur Zweitvertretung der SpVgg. Erle 19 nach Gelsenkirchen. Der B-Ligist aus der Heimatstadt unseres Trainers Mike Möllensiep war als Testspielgegner für Rasensport Weitmar eingesprungen.
Die Bedingungen hätten besser sein können, teilweise war der Ascheplatz der SpVgg Erle ziemlich seifig, aber man war sich einig, dass man auch schon auf schlechterem Boden guten Amateurfußball sehen konnte.
Spielerisch lief bei beiden Teams trotzdem nicht viel zusammen und die meisten gefährlichen Situationen sollten sich so auf beiden Seiten vor allem durch Fehler des Gegners ergeben.

Zwei Ausfälle vor dem Anpfiff

Vor dem Anpfiff dann zunächst zwei Ausfälle beim TC. Vereinsikone Stephan Stilleke verletzte sich beim Warmmachen am Daumen und musste passen. Für ihn rutschte erstmals Winterneuzugang Andre Funk zwischen die Pfosten, der seine Sache in der Folge gut machte. Auch unser Verteidigungsminister Steve Feind musste beim Warmmachen rotes Licht geben, Rückenprobleme. Dafür rückte Sascha Zang in die Innenverteidigung neben Oliver Machon.
In den ersten Minuten der Partie hatte der TC zunächst etwas mehr Spielanteile, konnte sich jedoch keine wirklichen Torchancen erspielen. Schon mit der ersten Gelegenheit konnten dann soagr die Gastgeber in Führung gehen. Zunächst konnte Funk noch zur Ecke parieren, doch im Anschluss an die Ecke kann die TC-Defensive den Ball nicht wirklich klären. Ein eigentlich harmloser Schuss aus der zweiten Reihe findet jedoch einen Stürmer, der den Ball aus kurzer Distanz im Freisenbrucher Kasten unterbringen konnte.
Bis zur Halbzeitpause dümpelte das Spiel ein wenig vor sich hin. Die wenigen Torchancen des TC bleiben ungenutzt, kurz vor dem Pausenpfiff vergab Parakenings die wohlmöglich beste aus etwa 10m.
In der Halbzeitpause wird gewechselt. Winter rückt für Machon in die Innenverteidigung und Chrisian Cronberger, der sich vor dem Spiel zurückmelden konnte sollte das Offensivspiel beleben. Denis Gwozdz musste dafür runter und Standardspezialist Mo Peus wich auf den Flügel aus.
Tatsächlich wurde das Spiel nun etwas ansehnlicher, allerdings hätte Erle seine Führung in der Folge auch gut und gerne ausbauen können. Der TC mit zu vielen Fehlpässen und vielen technischen Fehlern, die teilweise sicherlich dem Geläuf zuzuschreiben sind.
Das Spiel wirkte insgesamt auch in dieser Phase wenig organisiert und vieles blieb dem Zufall überlassen. Hinten bewahrte Andre Funk nun seine Mannschaft mehrfach vor dem 0-2, vorne hatte man den Eindruck, dass noch was gehen könnte.

Cronberger dreht das Spiel

In der Schlussphase wechselte sich Mike Möllensiep dann auch selbst ein und tatsächlich bekam er auch gleich eine gute Gelegenheit, als er in der 70 Minute den Ball am zweiten Pfosten aber leider nicht mehr ganz erwischte.
In der 82. Minute dann aber doch noch der Ausgleich. Parakenings dribbelt bis zur Grundlinie und kann auf den mitgelaufenen Cronberger querlegen, dieser lässt sich so eine Gelegenheit natürlich nicht nehmen und schob trocken ein zum 1-1 Endstand.
In der 89. Minute hätte der TC das Spiel dann auch noch drehen können, Parakenings war der Abwehr enteilt und steuerte alleine Richtung Torwart, wurde jedoch von hinten gehalten, sodass der Torwart zeitgleich mit ihm an den Ball kam.
Alles in allem bleibt noch einiges zu tun und man hat deutlich gemerkt, dass es nicht einfach so erfolgreich weiterläuft wie in der Hinrunde.

TC Freisenbruch
1
:
1
SpVgg Erle 19
Anstoss

12.02.2017

13:00 Uhr

Derby Faktor
15.84Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
VfB Frohnhausen
vs.
TC Freisenbruch
27.01.19 - 11:00