Licht und Schatten in Überruhr | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Licht und Schatten in Überruhr

Licht und Schatten in Überruhr

14.01.2018
Mit VIDEO!

Ein sehr durchwachsenes Spiel unserer Mannschaft sahen die Zuschauer beim ersten Test in der Wintervorbereitung. Beim Spizenreiter der Kreisliga B zu Gast startete der TC sehr schwach ins Spiel. Wenig Lauf- und Risikobereitschaft auf beiden Seiten sorgten für ein wenig spektakuläres Spiel in Durchgang eins. Teutonia hatte mehr Ballbesitz und war dadurch auch feldüberlegen. In der 20ten Spielminute kamen die Gastgeber dann auch verdientermaßen zum 1-0 Führungstreffer durch Markus Mencel. Kurz danach musste Christian Cronberger nach einem Schlag auf den Oberschenkel passen, für ihn rückte Elias Windscheid ins Spiel. In der 35 Minuten ließ Mencel auch das 2-0 folgen, zu diesem Zeitpunkt war vom TC noch garnichts zu sehen. Doch wie aus dem Nichts konnte Momo Verfürden direkt nach dem zweiten Treffer der Teutonen Kevin Maskow vor dem gegnerischen Tor freispielen. Der Kreisligabomber machte seinem Ruf alle Ehre und netzte quasi mit seiner ersten Torchance im TC-Trikot zum 1-2 Anschlusstrefer ein. 

Kevin macht das in der Szene gut vor dem Tor, aber insgesamt muss man sagen, war das in der ersten Halbzeit eine mehr als schwache Vorstellung unserer Mannschaft

Peter Schäfer

"Kevin macht das in der Szene gut vor dem Tor, aber insgesamt muss man sagen, war das in der ersten Halbzeit eine mehr als schwache Vorstellung unserer Mannschaft" zeigte sich Peter Schäfer im Anschluß unzufrieden mit dem Auftritt in der ersten Halbzeit. Doch es sollte im zweiten Durchgang besser werden. "In der zweiten Halbzeit hatten wir zahlreiche gute Möglichkeiten und hätten auch locker noch als Sieger den Platz verlassen können." so Schäfer weiter. Doch zunächst musste auch Michel Buschmann verletzt raus, für ihn kam Dirk Wipfler in die Partie. Dieser harmonierte nun auch besser mit Colin Thomas auf der rechten Seite. Das zahlte sich in der 60ten Minute aus, denn auch unser zweiter Winterneuzugang lies es gleich im ersten Spiel krachen und hämmerte eine Vorlage von Elias Windscheid sehenswert ins Überruhr Tor.

Colin Thomas
Spiele: 5
Tore: 2
Spielerprofil

Im Anschluss an den Ausgleichtreffer stellte das Trainerteam des TC um. Für Heiko Basel kam Jörn Parakenings als zweite Spitze. Es wurde deutlich offensiver und es ergaben sich zahlreiche Möglichkeiten, die jedoch leider ungenutzt blieben. Teutonia blieb jedoch ebenfalls gefährlich und so wurde das Spiel zunehmend interessanter für die Zuschauer. Am Ende steht für beide Teams ein 2-2 zu Buche. "Wir haben gesehen, dass wir viel Arbeit vor uns haben und die erste Halbzeit war ziemlich hart. Aber es gibt auch Positives. Es ist schön, dass beide Neuzugänge auf Anhieb treffen konnten und man hat gesehen, dass unsere Jungs auch nach dem 0-2 Rückstand noch das Spiel gewinnen wollten" sah Schäfer Licht und Schatten. Zur Schattenseite des Spiels dürften auch die Verletzungen von Cronberger und Buschmann zählen. Zudem gab es in der Schlussminute noch einen Zusammenprall mit Jörn Parakenings, der im Anschluß Schmerzen an der zuletzt gebrochenen Rippe verspürte. Wir hoffen natürlich, dass alle drei schnell wieder fit sind. Am kommenden Dienstag steht das nächste Training auf dem Programm, dann allerdings im Bergmannsbusch, nicht wie ursprümglich geplant auf der BSA Überruhr. BG Überruhr hat noch ein Testspiel gegen den Oberligisten ETB SW Essen vereinbaren können. Dann geht es für unsere Mannschaft darum den nächsten Schritt Richtung Rückrundenauftakt zu machen.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

Teutonia Überruhr
2
:
2
TC Freisenbruch
Anstoss

14.01.2018

15:30 Uhr

Derby Faktor
2.92Kilometer
Spielort
Überruhrstraße 298
45277 Essen
Tabelle
  • 5. ESG 99/06
  • 6. SUS Niederbonsfeld
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. SF Niederwenigern II
  • 9. FC Kray II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
Heisinger SV
25.02.18 - 11:00