"Mehr konnten wir eigentlich nicht erreichen" | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.

"Mehr konnten wir eigentlich nicht erreichen"

19.09.2018
Einzug in die dritte Pokalrunde macht Lust auf mehr

Mit zwei Siegen im Gepäck können die Freisenbrucher mit viel Selbstvertrauen zum kommenden Auswärtsspiel gegen die Sportfreunde 07 reisen. Trainer Schäfer lässt im Interview die beiden Siege Revue passieren und äußert sich zum Einzug in die nächste Runde im Kreispokal.

Hallo Peter! Erst der 4-0 Sieg im Waldstadion gegen Mintard und jetzt ein 1-12 Sieg im Pokal…das liest sich doch gut, oder?

Ja, wir können mit den beiden zurückliegenden Spielen, denke ich, recht zufrieden sein. Vor allem vor dem Hintergrund der angespannten Personalsituation.

Borbeck spielt zwei Klassen unter euch. Das Ergebnis spiegelt diesen Klassenunterschied auch wieder. Hast du mit einem so leichten Sieg gerechnet?

Ohne zu spielen ist noch niemand weitergekommen. Wir haben die nächste Runde erreicht und konnten uns aus haarigen Situationen raushalten. Wir haben auch ein paar schöne Tore erzielen können, das sollte zusätzlich Selbstvertrauen geben. Mehr konnten wir eigentlich nicht erreichen.

Bei uns weiß jeder Einzelne, dass er wichtig für die Mannschaft ist!

Peter Schäfer

Die letzten beiden Ergebnisse passen, was weniger Begeisterung auslöst ist die lange Verletztenliste. Nagt das auch an der Stimmung im Team?

Alle wissen um die Situation und jeder weiß, dass er wichtig ist. Die verletzten Spieler genießen bei uns eine professionelle Betreuungskette, auch das wissen die Jungs zu schätzen. Es ist also nicht so, dass die Stimmung dadurch schlecht ist, aber natürlich wäre es umso besser, wenn alle gesund wären.

In der Liga gelang Deiner Mannschaft bisher kein Auswärtserfolg. War das Pokalspiel gegen Borbeck vielleicht der erste Schritt jetzt auch Auswärts auf Punktejagd zu gehen?

Das wäre schön. Sonntag wartet ein unbequemes Auswärtsspiel auf uns, aber wissen, was uns erwartet und wollen dort was mitnehmen.

Nochmal zurück zu der Tatsache, dass Borbeck in der Kreisliga C spielt. Welche Bedeutung hat ein haushoher Sieg vor diesem Hintergrund?

Ich glaube, dass der Klassenunterschied zu jedem Zeitpunkt deutlich war. Auch aus der Perspektive kann man mit dem Auftritt der Mannschaft zufrieden sein.

Würdest Du den Einzug in die dritte Runde des Kreispokals schon als Erfolg bewerten oder geht da noch mehr?

Das hängt ja auch immer ein bisschen mit der Auslosung zusammen. Bevor wir mit dem Projekt hier in Freisenbruch gestartet sind hatte der Club seit elf Jahren kein Pokalspiel mehr gewonnen. Jetzt haben wir uns zum dritten Mal in Folge für die dritte Runde qualifiziert. Das wollen wir natürlich auch versuchen noch zu steigern.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

DJK Eintracht Borbeck
1
:
12
TC Freisenbruch
Anstoss

18.09.2018

19:30 Uhr

Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. FC Kray II
  • 9. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
FC Kray II
vs.
TC Freisenbruch
21.10.18 - 11:00