O'zapft is! | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
O'zapft is!

O'zapft is!

26.09.2016
Der TC im Wiesn-Feeling

Samstag, 18:30 Uhr. 25 Grad, die Sonne lacht. Beste Voraussetzungen also für das Oktoberfest in Hafkes Schwan, zu dem Besitzer Rainer Hafke unsere Mannschaft als Ehrengäste einlud. Schon vor dem offiziellen Start der Feier um 19 Uhr stand ein Höhepunkt auf dem Programm der standesgemäß in Tracht gekleideten Jungs: der Fassanstich. Begleitet von Anfeuerungsrufen der Mannschaft brachte Kapitän Christian Cronberger das kühle Blonde zum Sprudeln. Mit einem Bier gestärkt ging es in die eigens für den TC bereit gestellte VIP-Loge, in der die Bewirtung mit leckerem bayrischen Essen und noch leckererem Pils fließend weiterlief.

Zu stimmungsvoller Live-Musik wurde gelacht und getanzt und dem nächsten Programmpunkt entgegen gefiebert, dem Maßkrugstemmen. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus neun Mannschaftsmitgliedern zusammen: Mo, Para, Momo, Marvin, Crone, Olli, beide Svens und Betreuer Andy ließen ihre Muskeln spielen. Begleitet von unterhaltsamen Kommentaren des Moderators Dirk Hassler stemmten die Jungs die Krüge; unter Schweiß und Tränen schieden die Ersten aus, den umkämpften Schlusssport der letzten Vier gibt’s im Video. 

Der glückliche Gewinner und neue Mr. Freisenbruch: Olli Machon. Knapp vier Minuten stemmte unser Verteidiger seinen Krug in die Luft und bezwang so seine Teamkollegen. Und obwohl bis zum Weltrekordhalter noch schlappe 41 Minuten fehlten, gab es einen tollen Preis: einen 30-Euro-Verzehrgutschein, der direkt in eine Flasche Obstler umgewandelt wurde. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Herrn Hafke, der nicht nur den Verzehrgutschein, sondern auch das Bier für das Maßkrugstemmen gesponsert hat.

Ein weiterer Wettbewerb wurde um Mitternacht veranstaltet, als das schönste Dirndl gekürt wurde. Gegen vier andere bildhübsche Dirndl-Trägerinnen setzte sich schließlich unsere Praktikantin Janina durch; entscheidend war der Applaus der Gäste, den die Mannschaft akustisch klar dominierte. Auch für die neue Mrs. Freisenbruch gab es einen Verzehrgutschein in Höhe von 30 Euro.

Gefeiert wurde danach noch bis in die frühen Morgenstunden hinein, trotzdem lieferte die Mannschaft am Sonntag gegen DJK RSC Essen ein gutes Spiel ab und gewann souverän mit 3:0. Im wahrsten Sinne des Wortes ein Auftritt nach Maß!

 

Tabelle
  • 10. Spvg Schonnebeck II.
  • 11. TuS Holsterhausen
  • 12. TC Freisenbruch
  • 13. VfL Sportfreunde 07
  • 14. SUS Niederbonsfeld
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
Spvg Schonnebeck II.
25.08.19 - 11:00