Pflicht erfüllt! | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Pflicht erfüllt!

Pflicht erfüllt!

19.12.2016
Die Stimmen zum Spiel TC Freisenbruch - SV Burgaltendorf III.

Am letzten Spieltag empfing der TC Freienbruch die dritte Mannschaft vom SV Burgaltendorf im Bergmannsbusch. Sowohl Trainer, Spieler als auch die Teammanager zeigten sich anschließend hochzufrieden:

Max Buß: Wir haben unsere Pflicht erfüllt. Das Spiel war relativ schnell einfach zu gestalten. Wir haben die Tore gemacht und das Spiel zurecht gewonnen.

Joel Feld: Wir waren froh, dass der Gegner heute überhaupt angetreten ist. Es ist schwer für jeden Spieler am Tag nach der Weihnachtsfeier um 11 Uhr zu spielen. Hut ab vor dem Antritt! Zum Spiel: Wir haben 90 Minuten auf ein Tor gespielt und haben im Endeffekt souverän gewonnen.

Der Gegner war etwas sauer darüber, dass wir heute um 11 Uhr gespielt haben, was ich auch durchaus nachvollziehen kann.

Christian Cronberger

Marvin Schadhof: Das Spiel ist genauso gelaufen wie wir uns das vorgestellt haben. Wir haben dominant gespielt und das Ergebnis hochgestaltet und verdient gewonnen.

Ingo Elosge: Der Gegner war wie erwartet angeschlagen von der Weihnachtsfeier. Trotzdem haben sie sich gut verkauft. Im Endeffekt hat man aber gesehen, dass wir dominant waren. Allerdings haben wir auch wieder große Chancen vergeben. Es hätte auch gut und gerne zweistellig werden können. Aber wir sind zufrieden.

Christian Cronberger: Das war ein aufreibendes Spiel heute. Der Gegner war etwas sauer darüber, dass wir heute um 11 Uhr gespielt haben, was ich auch durchaus nachvollziehen kann. Allerdings sind auch wir nur die Spieler und entscheiden das nicht. Unterm Strich haben wir heute verdient gewonnen.

Janina Mockenhaupt (Teammanager): Heute war natürlich noch einmal ein absolutes Highlight als Abschluss des Jahres den TC Freisenbruch beim Heimspiel zu unterstützen. Das 7:0 war sehr unterhaltsam. Alleine in der ersten Halbzeit konnte man vier Tore bejubeln. Da waren wieder einige Traumtore dabei. Die Jungs haben heute Flanken gespielt, die die  Kreisliga so noch nicht gesehen hat.

vs.
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
VfB Frohnhausen
vs.
TC Freisenbruch
27.01.19 - 11:00