„Präzision und Effizienz“ | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
„Präzision und Effizienz“

„Präzision und Effizienz“

09.04.2019
Nach der Niederlage in Leithe: Chefcoach Schäfer sucht nach Erklärungen

Hallo Peter! Dass es gegen Leithe kein Spaziergang wird war schon vor dem Spiel klar. Dennoch hattet ihr euch einiges vorgenommen und wolltet im besten Fall drei Punkte einfahren. Eure Leistung passte auch über weite Strecken, teilweise habt ihr wirklich gut gespielt. Wie ärgerlich ist vor dem Hintergrund die Niederlage?

Naja, unsere Leistung war nicht klasse, dann hätten wir mit Sicherheit gewonnen. Trotzdem waren wir über weite Strecken überlegen und hatten auch mehr Möglichkeiten als der Gegner. Das Ergebnis spiegelt aus meiner Sicht bei weitem nicht die Kräfteverhältnisse auf dem Feld wider. Trotzdem war die Niederlage unter dem Strich verdient.

Gescheitert seid ihr letztendlich an euch selbst: Fußballerisch war deutlich mehr drin, hättet ihr euch nicht die dicken individuellen Patzer geleistet, durch die die Gegentore zustande gekommen sind. Wie frustriert war dein Team nach dem Abpfiff?

Die individuellen Fehler waren schon krass. Leithe hat sie aber auch vor allem in der ersten Halbzeit mit den zwei Toren nach zwei Torschüssen konsequent ausgenutzt. Währenddessen müssen wir uns auch vorwerfen lassen, dass wir vorne zu wenig aus unseren Möglichkeiten gemacht haben. Rund um den 16er und auch im Torabschluss fehlte oft die Präzision.

Überwiegt der Frust oder könnt ihr eurem eigentlich über weite Strecken guten Auftritt trotzdem etwas abgewinnen?

Wirklich gut wäre unser Auftritt nur gewesen, wenn wir uns die Fehler hinten eben nicht erlaubt hätten und wenn wir in der Offensive genauer agiert hätten. Ich habe mehrfach betont, dass wir nicht schlechter als der Gegner waren und das definitiv mehr drin gewesen wäre, aber es war eben auch kein gutes Kreisliga A Spiel.

Gemeinsam gewinnen, gemeinsam verlieren - so ist das im Fußball!

Peter Schäfer

um? Werden da Schuldige gesucht oder schluckt ihr eine solche Niederlage als Team gemeinsam?

Wir gewinnen und wir verlieren zusammen. So abgedroschen wie das klingt, aber im Fußball ist das so. Und es muss auch so sein.

„Am Ende verdient verloren.“ Das waren deine Worte nach dem Abpfiff. Wie schnell geht der Kopf jetzt wieder nach oben? Arbeitet ihr sowas im Training nochmal auf oder liegt der Fokus sofort auf der nächsten Partie?

Beides, alles was Auswirkungen auf die letzte Partie hatte, kann ja auch im nächsten Spiel entscheidend sein. Und natürlich musst du dich sofort wieder auf das nächste Spiel konzentrieren und entsprechend vorbereiten.

Wie erklärst du dir die hohe Anzahl an individuellen Fehlern? Kam da am Ende einfach eine Menge Pech zusammen oder hat da dann auch Verunsicherung eine Rolle gespielt?

Die Jungs wissen ja auch in dem Moment, dass sie einen Fehler gemacht haben, da bringt es nichts draufzuhauen. Das sind Sachen, die man mit etwas Abstand in einer ruhigen Situation nochmal anspricht. Dann hat man vielleicht auch die Möglichkeit herauszuhören, ob es spezielle Gründe für einen Fehltritt gab.

Hat man als Trainer eine Möglichkeit auf solche Situationen von der Seitenlinie Einfluss zu nehmen oder bleibt da nur die Option möglichst optimistisch auf die eigenen Spieler einzuwirken?

Während der Aktion hast du keine Chance, wie soll das aussehen? Du kannst als Trainer dann nur das Gespräch suchen. In der Halbzeit willst du die gesamte Mannschaft erreichen und gegebenenfalls auch taktisch umstellen. Da müssen sich dann alle darauf konzentrieren und nicht auf irgendeinen Fehltritt eines Einzelnen, der das dann nochmal aufs Brot geschmiert bekommt. Wenn sowas individuell angesprochen wird, dann muss vor allem eine sinnvolle Lösung aufgezeigt werden. Wenn mein Spieler einen Elfer verschießt, ist ihm auch nicht damit geholfen, wenn ich ihm dann sage "schieß ihn doch rein".

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

SV Leite 19/65
4
:
1
TC Freisenbruch
Anstoss

07.04.2019

15:15 Uhr

Tabelle
  • 3. FSV Kettwig
  • 4. SV Leite 19/65
  • 5. TC Freisenbruch
  • 6. SUS Niederbonsfeld
  • 7. Teutonia Überruhr