Revanche im Bergmannsbusch | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Revanche im Bergmannsbusch

Revanche im Bergmannsbusch

27.03.2018
Nach 4:0 Pleite im Hinspiel: Erinnerungen an kalte Dusche gegen SF Niederwenigern II

Nach dem glücklichen Sieg im Prestigeduell gegen Stadtteilrivalen SV Preußen Eiberg läutet der TC Freisenbruch das anstehende Osterwochenende mit dem Spiel gegen die Sportfreunde Niederwenigern II am Gründonnerstag ein. Anpfiff gegen die Zweitvertretung von Niederwenigern ist um 19 Uhr im Waldstadion Bergmannsbusch.

Im Hinspiel gab es für die Jungs vom TCF eine kalte Dusche: Die Mannschaft verlor im Oktober letzten Jahres mit 4:0 im auswärtigen Glückauf-Stadion beim SFN. Dabei war es lange ein Spiel auf Augenhöhe, auch wenn das Ergebnis so deutlich ausfiel. Nach einem 1:0 Halbzeitrückstand fing sich der TCF jedoch nicht nur eine rote Karte, sondern auch drei Gegentreffer innerhalb der letzten vier Spielminuten ein. Damit war der Sieg für SF Niederwenigern unter dem Strich durchaus verdient.

Aktuell belegen die Sportfreunde aus Hattingen den 9. Platz in der Tabelle. Mit 26 Punkten bei ebenfalls 18 Spielen trennt die Mannschaft lediglich ein zwei Zähler-Rückstand vom TC Freisenbruch (7.). Niederwenigern kann mit plus acht Toren zudem die bessere Tordifferenz vorweisen. Der TCF muss sich derzeit mit einer negativen Tordifferenz von minus eins zufrieden geben.

Während Freisenbruch jedoch am letzten Sonntag durch ein Doppelpack von Kevin Maskow einen Sieg im Lokalderby einfahren konnte, musste sich die Zweitvertretung der Sportfreunde Niederwenigern in den Spitzenduellen gegen den FSV Kettwig und den Heisinger SV geschlagen geben, holte jedoch zuletzt in einem packenden Duell gegen den FC Kray ein hart erkämpftes 4:4 Unentschieden.

Kevin Maskow
Spiele: 10
Tore: 13
Spielerprofil

Die Vorzeichen für das Rückspiel stehen auf Seiten der Freisenbrucher ähnlich wie im Oktober letzten Jahres. Auch damals hatte der TC Freisenbruch den Derbysieg gegen Preußen Eiberg eingefahren. Trotzdem gelang es nicht, den Schwung mit ins nächste Spiel gegen den SFN zu nehmen und dort in Zählbares umzusetzen. Ob dies im eigenen Stadion vor heimischer Kulisse am Donnerstagabend besser klappt, oder ob die Sportfreunde den TCF ein weiteres Mal eiskalt erwischen bleibt abzuwarten.

 

vs.
Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. FC Kray II
  • 9. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
FC Kray II
vs.
TC Freisenbruch
21.10.18 - 11:00