Sascha Flesch beendet seine Karriere | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Sascha Flesch beendet seine Karriere

Sascha Flesch beendet seine Karriere

16.04.2017
Urgestein bleibt dem Verein aber erhalten

Freisenbruchs Urgestein und aktueller Ersatz-Torhüter der 1.Mannschaft Sascha Flesch wird zum Saisonende seine Karriere beenden. Die aktuelle Saison ist für den Schlussmann keine einfache Saison. Denn ständige Knieprobleme sorgten dazu, dass er bislang erst zwei Einsätze absolvieren konnte. Der 33-jährige Flesch konnte nur im Pokalspiel gegen den SC Frintrop sowie im Testspiel gegen den SV Zweckel zwischen den Pfosten stehen.

Die Leidenszeit des Familienvaters begann bereits vor über einem Jahr. Im Winter 2016 zog er sich einen Kreuzbandriss zu. Nach einer langen Leidenszeit raffte er sich noch einmal auf und stellte sich für seinen Verein noch einmal zur Verfügung. Doch der Körper spielte bislang nicht mit, sodass er nun schweren Herzens seine Schuhe an den berühmten Nagel hängen muss. Bis zum Saisonende wird er seine Mannschaft aber noch beim Rennen um den Aufstieg in die Kreisliga A unterstützen.

60% der Teammanager müssen Vertragsverlängerung zustimmen

Auch in der kommenden Saison will Flesch dem TC Freisenbruch erhalten bleiben.  Flesch, der bereits seit seiner Jugendzeit in Freisenbruch spielt, wird zukünftig den Ordnungsdienst bei den Heimspielen organisieren. Außerdem bleibt er weiterhin Mitglied des Jugendvorstandes.

"Wir sind sehr froh, dass Sascha dem Verein auch weiterhin erhalten bleibt!", freut sich Vorstandsmitglied Peter Schäfer. "Auch in den Wochen in denen er nicht spielen konnte, hat er die Mannschaft immer unterstützt", berichtet der Funktionär weiter. "Wir können froh sein, so einen Sportsmann in unseren Reihen zu haben. Schade, dass er nun viel zu früh seine Karriere am Saisonende beenden muss", führt Schäfer weiter aus.

Die Teammanager machten es Flesch aber auch leicht über sein Karriereende nachzudenken. Denn nur knapp 36% der Online-Teammanager wollten seinen Vertrag verlängern. Für die kommende Spielzeit hätte er aber eine Zustimmung von mindestens 60% benötigt.

Flesch ist damit der bislang einzige Abgang beim TC Freisenbruch. Wahrscheinlich wird ihm Max Buß im Sommer folgen. Denn bislang wollen gerade einmal 29% der Teammanager sein Engagement in Freisenbruch fortsetzen. Der Europapokal Sieger im Inline-Hockey kann auf Grund seines Studiums derzeit nicht am Trainingsbetrieb des Spitzenreiters teilnehmen.

Wie sieht der TC Freisenbruch nächste Saison aus?

Du hast es in der Hand! Wie soll die Mannschaft des TC Freisenbruch in der kommenden Saison aussehen? 

  • Wer soll seinen Vertrag verlängern?
  • Wer muss gehen?
  • Welche neuen Spieler werden verpflichtet?
Tabelle
  • 7. ESG 99/06
  • 8. SF Niederwenigern II
  • 9. TC Freisenbruch
  • 10. Teutonia Überruhr
  • 11. Spvg Schonnebeck II.
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
ESC Rellinghausen 06
29.08.19 - 17:30