»Sonntag ist Meistertag« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Sonntag ist Meistertag«

»Sonntag ist Meistertag«

26.05.2017
Ingo Elosge über die Meisterfeier am Sonntag

Der 34.Spieltag steht vor der Tür. Am letzten Heimspiel trifft der TC Freisenbruch zuhause auf die SG Kupferdreh Byfang und muss vor der Meisterfeier eine harte Nuss knacken. Denn auch die Elf aus dem Essener Süden kann guten Fußball spielen.

Wir haben mit Freisenbruchs Co-Trainer Ingo Elosge über das letzte Spiel gesprochen.

Wie schätzt du unseren Gegner Kupferdreh Byfang ein?

Kupferdreh wird es uns nicht leichtmachen. Im Hinspiel hat es bis zur Führung auch lange gedauert. Ich hoffe das die Truppe noch einmal richtig aufdreht und den Gegner keinen Meter schenkt.

Gegen Kupferdreh haben wir endlich mal wieder reichlich Spieler zur Verfügung. Ein ungewohntes Gefühl! Wie hart wird es für die Spieler, die am letzten Spieltag nicht in der Startelf stehen können?

Ich denke alle Spieler, egal ob Bank oder Startelf werden an diesem Tag gute Laune haben. Wir haben etwas Großartiges erreicht und dafür die ganze Saison geschuftet. Da gebührt der Erfolg jeden einzelnen Spieler.

Mit wie vielen Zuschauern rechnest du gegen Kupferdreh Byfang?

Nach der ganzen Werbetrommel die wir gemacht haben hoffe ich auf regen Zuspruch. Auch bei mir haben sich einige Kollegen und Bekannte angesagt.

Sollen die Teammanager Stephan Stilleke in seinem letzten Spiel ein Abschiedsspiel gönnen?

Stephan hat es wie Sascha Flesch letzte Woche gegen Niederwenigern auf jeden Fall verdient. Er war einer Aktivposten auf und neben dem Platz. Deshalb hat er sich ein Abschiedsspiel im Bergmannsbusch verdient.

Die Teammanager wählen derzeit den Spieler der Saison. Welchem Spieler würdest du deine Stimme geben?

Ich schwanke zwischen Steve Feind und Crone (a.d.Red. Christian Cronberger).

Beide sind sehr wichtige Spieler und haben Ihre besonderen Fähigkeiten. Im Moment tendiere ich aber zu Steve.

Am letzten Spieltag wurde Christian Cronberger ein Tor "gemobst". Wie hast du die Szene gesehen? Glaubst du das er noch Chancen hat, sich die TorjägerCrone zu holen?

Crone hat den Spieler angeschossen. Der Ball wäre sowieso ins Tor gegangen. Er hat nur die Richtung verändert. Klares Tor für Crone. Aber wir haben am Sonntag die Möglichkeit da etwas zurechtzurücken

Was für ein Fazit ziehst du aus der Saison?

Ich habe eine gute neu zusammengestellte Mannschaft gesehen die immer mehr zusammengewachsen ist. Absolute Steigerung auch von den schwächeren Spielern. Es war ein besonderes Jahr mit dem Team und dem Team dahinter. So etwas erlebst Du nicht im normalen Fußballalltag der Kreisliga.

In der Kreisliga A werden die Gegner ein paar Körner mehr drauf haben

Ingo Elosge

Wie lief die Zusammenarbeit mit dem Teammanagern? Kannst du das positiv beurteilen oder siehst du das nach der ersten Saison kritisch?

Die Teammanger und das Team (also wir Trainer) haben fast immer gut zusammen gearbeitet. Positiv wie sich alles geformt hat. Jeder kann von den anderen lernen. Es werden neue Ideen oder Diskussionen geführt. Das trägt zu einer Weiterentwicklung bei. Ich sehe es Positiv und freue mich auf die neue Saison.

In der kommenden Saison werden wir eine Liga höher spielen. Was ist in der Kreisliga A anders als in der Kreisliga B?

In der Kreisliga A werden wir gegen Gegner spielen, die körperlich ein paar Körner mehr draufhaben als in der B Liga. Und wenn die ersten Plätze erreicht werden wollen muss mit fünf bis sechs Mannschaften gerechnet werden die auf Augenhöhe sind.

Wir haben bislang fünf neue Spieler gefunden. Wie schätzt du unsere Neuzugänge ein?

Das ist erstmal erfreulich, dass sich die Jungs für uns und ASCHE entschieden haben. Da hat jeder seine Chance. Ich lasse mich überraschen wie Sie sich entwickeln. Auf jeden Fall werden Sie uns weiterhelfen.

Wie sieht das Programm für Sonntag aus? 

Sonntag ist „Der Meistertag“. Da wird ordentlich gefeiert. Mit Rahmenprogramm beim Spiel und danach mit dem Doppeldecker Bus zur 11Freunde Bar. Auch dort wird uns noch etwas erwarten. Wer Lust hat kann gerne dabeisein.

Aber Priorität hat für mich das wir Sonntag ein tolles Spiel machen und die Krone an Crone geht.

Große Party am Sonntag

Am Sonntag, 28.Mai 2017, findet ab 11 Uhr im Waldstadion Bergmannsbusch die große Aufsteigerparty statt. Gemeinsam mit dem ganzen Stadtteil, der Mannschaft, den Teammanagern und den Fans wird die Meisterschaft des TC Freisenbruch gefeiert.

Mit Freibier, Hüpfburg und Kinderschminken. Der Eintritt ist frei!

Waldstadion Bergmannsbusch
Waldweg 14
45279 Essen

vs.
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
SV Heißen
vs.
TC Freisenbruch
20.01.19 - 14:30