TC auswärts weiterhin mit leeren Händen | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
TC auswärts weiterhin mit leeren Händen

TC auswärts weiterhin mit leeren Händen

23.09.2018
Verletzungspech bleibt den Freisenbruchern auch im Auswärtsspiel gegen die Sportfreunde 07 treu

Nach neunzig Minuten im Stadion an der Veronikastraße lautet der Endstand der Partie VfL SF Essen gegen den TC Freisenbruch 2-1. Auch im vierten Auswärtsspiel platzt der Knoten nicht, stattdessen lautet die neue Bilanz: vierte Niederlage im vierten Auswärtsspiel.

Nachdem sich Jörn Parakenings am Samstag krankheitsbedingt abmelden musste, blieb dem TC erneut nichts anderes über, als mit dem verletzungs- und krankheitsbedingt sehr reduzierten Kader in die kommende Partie zu starten. Für Jörn Parakenings rückte kurzfristig Colin Thomas in die Startelf.

„Die Personalsituation war wieder sehr angespannt!“

Peter Schäfer

Nachdem sich Jörn Parakenings am Samstag krankheitsbedingt abmelden musste, blieb dem TC erneut nichts anderes über, als mit dem verletzungs- und krankheitsbedingt sehr reduzierten Kader in die kommende Partie zu starten. Für Jörn Parakenings rückte kurzfristig Colin Thomas in die Startelf.

„Es war eigentlich das erwartete Spiel. gegen die Sportfreunde Essen geht es immer sehr kampfbetont zu“, äußerte sich Trainer Schäfer nach dem Abpfiff. Dabei starteten die Freisenbrucher zunächst gut in die Partie und konnten auch die ersten Torchancen für sich verbuchen. Leider gelang es werde Tim Stränger noch Sami Antonio allein vor dem Tor stehend ihre Chance in Zählbares umzuwandeln, sodass es mit einem Spielstand von 0-0 in die Pause ging.

Obwohl die Spielverhältnisse mit zunehmendem Spielverlauf durch den strömenden Regen deutlich schlechter wurden, gelang dem TC Freisenbruch nach der Pause der Führungstreffer zum 1-0. Nach Zuspiel von Sami Antonio blieb Tim Stränger vor dem gegnerischen Tor eiskalt und brachte sein Team in Führung (46.).

„Postwendend kassieren wir dann den Gegentreffer nur wenige Minuten später und anschließend die gelb-rote Karte. Das ist unglücklich gewesen!“, so Trainer Schäfer.

Gegentreffer und Platzverweis: Freisenbrucher können die Führung nicht nach Hause bringen

Nachdem Dave de Pace für die Sportfreunde den Ausgleich in der 53. Minute erzielte, musste Björn Förster nach einem Faulspiel mit Gelb-Rot den Platz vorzeitig verlassen, weil er wegen Meckerns bereits in der 19. Minute Gelb kassiert hatte. „Das hatte sich bereits ein wenig abgezeichnet. Hätte unsere Personalsituation einen Wechsel zu diesem Zeitpunkt zugelassen, hätten wir wahrscheinlich auch früher schon reagiert. Dann wäre es nicht zu dieser Situation gekommen“, ärgert sich Schäfer.

Trotz der Unterzahl spielten die Freisenbrucher im Anschluss mutig weiter nach vorn und hielten das Spiel zu diesem Zeitpunkt völlig offen. Beide Teams hatten noch einige Chancen in Führung zu gehen. Letztendlich hatten die Sportfreunde 07 das bessere Ende auf ihrer Seite. Mit einem Kopfballtor nach einem Eckball gingen die 07er in der 81. Minute durch Bastian Vatter mit 2-1 in Führung.

„War schon ziemlich unglücklich. Wir sind dieses Jahr hier deutlich besser aufgetreten als bei der 0-3 Niederlage im letzten Jahr. Dennoch ist es eine sehr enttäuschende Niederlage, weil wir unterm Strich doch mit leeren Händen dastehen“, fasst Schäfer den Spieltag zusammen.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

VfL Sportfreunde 07
2
:
1
TC Freisenbruch
Anstoss

23.09.2018

11:00 Uhr

Derby Faktor
6.43Kilometer
Spielort
Veronikastraße 30
45131 Essen
Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. FC Kray II
  • 9. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
FC Kray II
vs.
TC Freisenbruch
21.10.18 - 11:00