Toller Saisonabschluss im Busch | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Toller Saisonabschluss im Busch

Toller Saisonabschluss im Busch

27.05.2019
Lob vom Chef: "Mit zehn Mann so aufzudrehen, das war klasse!"

Nach dem überraschenden, aber verdienten Sieg gegen Top-Favorit Werden Heidhausen treffen wir Chefcoach Peter Schäfer zum Gespräch. Der ist mit der Leistung seines Teams rundum zufrieden. Im Saisonfinale hat die Freisenbrucher Truppe nun nichts mehr zu verlieren.

Hallo Peter, Glückwunsch zum Sieg. Was für eine tolle Leistung! Was hast du den Jungs nach Apfiff in der Kabine gesagt?

Es gab keine Ansprache mehr, es standen sofort Pressegespräche und Aufräumarbeiten an. Aber es ist natürlich klar, dass wir alle sehr zufrieden mit der Leistung und dem erzielten Ergebnis sind.

Zu welchem Zeitpunkt in der Partie warst du dir sicher, dass ihr die drei Punkte im Sack habt?

Nach dem Doppelschlag zum 3-1 und 4-1. Vorher eigentlich nicht, weil Werden einfach die nötige individuelle Klasse hat, um jeder Zeit noch gefährlich zu werden.

Ihr habt relativ lange in Unterzahl spielen müssen. Der Strafstoß hätte auch die Führung für Heidhausen bedeuten können, im Gegenzug habt ihr aber vielmehr eure Führung erzielt. Hat die Situation dein Team vielleicht sogar noch einmal zusätzlich gepusht und für Auftrieb gesorgt?

Haisam hat uns mit dem gehaltenen Elfer definitiv im Spiel gehalten und man hatte sofort das Gefühl, dass die Situation die Jungs zusätzlich motiviert hat. Mit zehn Mann dann nochmal so aufzudrehen war eine klasse Leistung und hat Spaß gemacht.

Der Auftritt bestärkt den Eindruck, dass für euch eventuell sogar mehr drin gewesen wäre, als der aktuell sechste Tabellenrang. Die Mannschaft hat enormes Potenzial – sie scheint es aber nur auf der heimischen Asche zuverlässig abrufen zu können. Habt ihr als Trainerteam oder die Mannschaft selber dafür mittlerweile eine Erklärung, was die enormen Leistungsunterschiede ausmacht?

Bei einem normalen Saisonverlauf wäre sicherlich mehr drin gewesen als der aktuelle Rang 6. Am Sonntag haben wir noch die Chance auf Rang 5 zu klettern, was in diesem Jahr sicherlich höher einzuschätzen wäre als noch im vergangenen Jahr. Dafür gilt es jetzt Dienstag und Sonntag alles zu geben.

Der Sieg gegen den Top-Favoriten gibt jetzt nochmal eine gehörige Portion Selbstvertrauen für die letzte Begegnung gegen die ESG. Auch wenn euch der sechste Tabellenrang sicher ist, mit Haarzopfer Schützenhilfe und einem Sieg könnte es euch gelingen, sogar noch auf Rang fünf zu rutschen. Also alles auf Sieg gegen die ESG?

Ja, wir können nochmal klettern, wenn wir gewinnen. Zu verlieren haben wir so gesehen nichts mehr. Wir können also nur gewinnen. Vielleicht ist das mal eine gute Ausgangssituation, um auswärts den Kopf frei zu haben.

Nochmal zurück zur letzten Partie: Zielsetzung war es, die „Heimbilanz zu vergolden“. Das ist euch wohl mehr als gelungen, oder nicht? Ein angemessener Saisonabschluss im Bergmannsbusch?

Ja, definitiv. Ich glaube die Zuschauer haben ihr Kommen nicht bereut.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

ESG 99/06
4
:
7
TC Freisenbruch
Anstoss

02.06.2019

15:00 Uhr

Derby Faktor
3.21Kilometer
Spielort
Dinnendahlstraße 25A
45136 Essen
Tabelle
  • 3. FSV Kettwig
  • 4. SV Leite 19/65
  • 5. TC Freisenbruch
  • 6. SUS Niederbonsfeld
  • 7. Teutonia Überruhr