Vorfreude auf die Steeler Meisterschaft | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Vorfreude auf die Steeler Meisterschaft

Vorfreude auf die Steeler Meisterschaft

14.07.2016
Wer wird die beste Mannschaft im Stadtteil?

Am Freitag (15.07.) startet die 9. Steeler Meisterschaft. Als Steeler Verein nimmt auch der TC Freisenbruch traditionell an diesem Vorbereitungsturnier teil. "Die Spiele gehen über 90 Minuten, das war für uns Grundvoraussetzung und macht den Wettbewerb als Vorbereitung auf die Saison sehr attraktiv" freut man sich beim TC auf die Steeler Meisterschaften. Im letzten Jahr erspielte sich der TC Freisenbruch einen hervorragenden dritten Platz bei den Steeler Meisterschaften, gewinnen konnte der TC das Turnier noch nie.

Die Siegerliste:

2008 SC Steele 03/20
2009 SC Steele 03/20
2010 ESG 99/06
2011 SC Steele 03/20
2012 ESG 99/06
2013 FC Kray 09/31
2014 SV Kray 04
2015 SpVgg Steele 03/09

Das Teilnehmerfeld ist das gleiche wie im letzten Jahr, neben den Steeler Vereinen nehmen auch noch traditionell der SV Isinger (B-Liga) und SV Kray 04 (A-Liga) aus Kray teil, sowie die ESG 99/06 (A-Liga) aus dem benachbarten Huttrop. In Steele selbst gibt es nur noch drei Fußballvereine. Die SpVgg. Steele 03/09 (Bezirksliga), Preussen Eiberg (A-Liga) und den TC Freisenbruch (B-Liga).

Gruppe A:

SpVgg. Steele 03/09
ESG 99/06
SV Kray 04

Gruppe B:

TC Freisenbruch
Preussen Eiberg
SV Isinger

Natürlich sind auch die Lokalderbys nicht zu verachten. Zum Auftakt kommt es sofort zum Traditionsderby gegen den Platznachbarn und frisch gebackenen Kresiliga A-Aufsteiger Preussen Eiberg. Im zweiten Gruppenspiel kommt es zu einer echten Standortbestimmung gegen den SV Isinger, auf den der TC Freisenbruch auch in der Meisterschaft trifft.

Der Spielplan:

Freitag, 15.07.2016
18:00 Uhr SpVgg. Steele 03/09 - ESG 99/06
19:45 Uhr SV Preußen Eiberg - TC Freisenbruch

Samstag, 16.07.2016
14:00 Uhr SV Kray 04 - SpVgg. Steele 03/09
16:00 Uhr SV Isinger - TC Freisenbruch

Sonntag, 17.07.2016
13:00 Uhr ESG 99/06 - SV Kray 04
15:00 Uhr SV Preußen Eiberg - SV Isinger

Freitag, 22.07.2016
18:00 Uhr Halbfinale 1
19:45 Uhr Halbfinale 2

Samstag, 23.07.2016
Turnier II. und III. Mannschaften
7. Mannschaften, 15 oder 20 Minuten Spielzeit
Zeitansatz 13:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 24.07.2016
11:00 Uhr Damenspiel
13:00 Uhr Spiel um Platz 3
15:00 Uhr Finale

Die Favoriten:

Ausrichter ist 2016 die SpVgg Steele 03/09. Der klassenhöchste Club hat damit auch den Heimvorteil auf seiner Seite. "Natürlich würden wir gerne den Titel verteidigen" gibt sich Vorstandsmitglied Markus Niemann kämpferisch fügt aber auch gleich hinzu, "In der Vorbereitungsphase ist es immer schwierig Favoriten auszumachen, weil viele Teams noch nicht ihren kompletten Kader zusammen haben". Trotzdem glaubt er, dass das Niveau insgesamt bei den teilnehmenden Mannschaften gestiegen sei. "Die Vereine aus unserer Ecke haben eine sehr gute Entwicklung genommen". Neben seiner Bezirksligamannschaft glaubt Niemann, dass ESG 99/06 für eine Überraschung sorgen kann und tatsächlich traut er auch dem TC Freisenbruch zu ein Wörtchen um den Titel mitsprechen zu können.

Auch wenn der TC Freisenbruch selbst noch nie die Steeler Meisterschaft gewinnen konnte, so haben zumindest einige Spieler schon den Titel holen können. Kapitän Christian Cronberger konnte sogar bereits vier mal triumphieren. Weitere Titelträger in Reihen des TC sind Pierre Wagner (2015), Sascha Zang und Marvin Schadhof (2008 und 2009) sowie Steve Feind (2011). Alle waren mit der SpVgg Steele erfolgreich oder mit dem Vorgängerverein SC Steele 03/20.

SV Preußen Eiberg 11/31
vs.
TC Freisenbruch
Anstoss

15.07.2016

19:45 Uhr

Derby Faktor
0.91Kilometer
Spielort
Sachsenring 163
45276 Essen
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. Teutonia Überruhr
  • 8. SF Niederwenigern II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
FC Kray II
28.04.19 - 11:00