»Wir dürfen es uns nicht kaputt machen!« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Wir dürfen es uns nicht kaputt machen!«

»Wir dürfen es uns nicht kaputt machen!«

07.10.2016
Mike Möllensiep über das Verletzungspech, den Dreikampf im Tor und das nächste Spiel

Am Sonntag wartet mit Blau-Gelb Überruhr ein Gegner aus der unteren Tabellenhälfte auf den TC Freisenbruch. Doch wer meint, dass dieses Spiel nur ein kurzer Zwischenstopp vor dem Spitzenspiel gegen Teutonia Überruhr ist, soll sich getäuscht sehen. Mit Daniel Heising und Marvin Schadhof fehlen zwei der wichtigsten Spieler. Und auch in der Offensive ist der TC so knapp besetzt, dass nun sogar Trainer Mike Möllensiep aufgestellt werden kann. Grund genug einmal mit ihm zu reden.

Problemzone Defensive: Marvin Schadhof und Daniel Heising sind verletzt. Wie wirst du die Beiden ersetzen?

Es wird langsam knapp. Es fallen einige bis zur Winterpause aus. Schadhof wird die nächsten zwei Wochen fehlen. Ich hoffe, dass Heising nächste Woche wieder dabei ist. Mit Sascha Zang haben wir allerdings einen richtig guten Ersatz. Er hat letzten Sonntag ein richtig starkes Spiel gemacht, nachdem er eingewechselt wurde. Ich hoffe, dass er sich weiter nach vorne drängen kann und zeigt, dass er spielen will. Hinten in der Abwehr hat Dirk Wipfler, dass auf der rechten Seite richtig gut gemacht.

Gegen Blau-Gelb Überruhr steht die Generalprobe für das Spitzenspiel an. Kann es sein, dass die Mannschaft vielleicht gedanklich schon beim Spiel gegen Teutonia ist?

Nein. Das habe ich ihr schon eingebläut im Training. Wir werden Blau-Gelb auf keinen Fall unterschätzen. Man sagt immer, dass jedes Spiel anders ist. Das nächste Spiel ist immer das wichtigste und daran halten wir uns. So sind wir in diese Saison gegangen und so werden wir auch weiterhin agieren. Blau-Gelb darf man auf keinen Fall unterschätzen. Wir müssen alles geben, um drei Punkte zu holen.

»Ich hoffe sehr, dass er sich am Riemen reißt«

Mike Möllensiep über Sven Jansen

Sven Jansen hat das Spiel und die letzten beiden Trainingseinheiten verpasst. Was ist los? Nimmt er den Dreikampf mit Stilleke und Flesch nicht an?

Das ist schwer zu sagen. Er musste bei den letzten Trainingseinheiten aufgrund von beruflichen Verpflichtungen passen. Ich hoffe sehr, dass er sich am Riemen reißt. Er hat bis jetzt eine richtig gute Saison gespielt, braucht sich auf keinen Fall zu verstecken und ich gehe davon aus, dass die Manager ihm auch erneut eine Chance geben werden. Ich werde das auf jeden Fall tun. Nur wenn ich sich jetzt komplett aufgeben sollte, ist es schwer ihm noch einmal das Vertrauen zu schenken.

Wie bewertest du den Einstand von Stilleke? Warum ist er nicht jeden Sonntag verfügbar?

Er hat Schichtdienst und ist alle drei Wochen sonntags nicht dabei. Seine Leistung war hervorragend. Aber ich hatte auch nichts anderes erwartet. Ich wusste, dass er sehr abgezogt und erfahren ist, da habe ich mir überhaupt keine Sorgen gemacht.

Bislang bist du in den Kader gerutscht, wenn weniger als 18 Spieler zur Verfügung standen. Seit diesem Spieltag kannst du von den Usern auch aufgestellt werden. Du willst aber nicht in der Startelf stehen, wieso?

Es ist für mich eine Überwindung, mich noch einmal zur Verfügung zu stellen. Denn eigentlich hatte ich im Juni mit meinem Abschiedsspiel meine Karriere beendet. Aber für den Erfolg des Vereins und der Mannschaft ist es für mich okay, wenn ich meine alten Knochen noch einmal ins Rennen werfe.

Wir sind ein Team und dafür kann man auch mal ein Opfer bringen. Besonders wenn man Erfolg haben möchte. Wir haben zur Zeit zu viele verletzte Spieler oder sind auf gewissen Positionen unterbesetzt, dass kann man nicht einfach so auffangen.

Ich möchte nicht von Anfang spielen, da ich erstens nicht mehr richtig im Training bin. Zweitens haben wir mindestens elf gute Leute, die stark genug sind, dass alles zu stemmen und drittens würde mein Knie nicht lange mitmachen.

Ich hatte einige schwere Knieverletzungen und bin eigentlich invalide. Deshalb möchte ich nach einem Spiel über 90 Minuten nicht drei Tage lange mit Schmerzen rumlaufen.

Der harte Ascheplatz den ich auch überhaupt nicht gewohnt bin, würde sein übriges dazu tun. Ich glaube aber, dass ich immer noch die Klasse habe, der Mannschaft in der zweiten Halbzeit, oder in den letzten zwanzig Minuten weiterzuhelfen.

Mit der Trainingsbeteiligung der letzten zwei Wochen kannst du nicht zufrieden sein. Ist bei der Mannschaft der Schlendrian eingezogen?

Das ich zur Zeit  mit dieser Situation nicht zufrieden bin, habe ich den Jungs auch ganz klar gesagt! So werden wir auch keinen Erfolg haben!

Ich glaube aber nicht das der Schlendrian bei uns eingetreten ist. Wenn man unsere Verletztenliste sieht, sagt dass schon einiges aus. Außerdem haben wir immer zwei bis drei Spieler dabei, die länger arbeiten müssen. Damit muss in der Kreisliga leben. 

Dennoch werde ich es weiter beobachten und wenn es sein muss, dann muss ich gemeinsam mit den Teammanagern versuchen das Problem zu lösen. In welcher Form auch immer. 

Wir dürfen uns auch einfach nicht kaputt machen, woran wir seit Saisonbeginn gearbeitet haben

WER SOLL GEGEN BLAU-GELB ÜBERRUHR SPIELEN?

Jedes Spiel ist anders, sagt Mike Möllensiep. Doch gilt das auch für die Aufstellung? Oder soll sie unverändert bleiben? DU entscheidest. Auf http://www.deinclub.tc-freisenbruch.de haben die Online-Teammanager noch bis Samstagnacht Zeit über die Aufstellung für das Spiel gegen BG Überruhr abzustimmen. Entscheide JETZT!

vs.
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. Teutonia Überruhr
  • 8. SF Niederwenigern II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
FC Kray II
28.04.19 - 11:00