»Wir haben nichts zu verlieren« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Wir haben nichts zu verlieren«

»Wir haben nichts zu verlieren«

21.09.2016
Mike Möllensiep zum Pokalkracher gegen Frintrop

In der dritten Runde des Stadtpokals empfängt der TC Freisenbruch am Donnerstag um 19.30 Uhr den Bezirksligisten SC Frintrop. 

Die Freisenbrucher, die in der letzten Runde die ESG 99/06 schlagen konnten, gehen in dieses Spiel als Außenseiter. Denn Frintrop spielt bisher eine tolle Saison, ist zurzeit Tabellenzweiter. Doch auch schon gegen den A-Ligusten ESG 99/06 war der TCF in der Außenseiterrolle und konnte sich nach einer tollen Leistung durchsetzen. Ob das dieses Mal jedoch wieder klappt, bleibt abzuwarten. Wir sprachen vor dem Spiel mit Trainer Mike Möllensiep.

Zuletzt hattet ihr Probleme in der Defensive. Die Mannschaft hat das erste Gegentor bekommen, der FSV Kettwig und Werden-Heidhausen hatten gute Chancen weitere Tore zu erzielen. Wie wollt ihr das gegen einen starken Bezirksligisten verhindern?

Wir haben ein Tor bekommen in sieben Spielen. Das eine Gegentor muss man jetzt nicht so hochhängen. Ich weiß nicht wann Freisenbruch das letzte Mal so lange ohne Gegentreffer geblieben ist. Wahrscheinlich gab es das in den letzten 30 Jahren nicht. Da muss man jetzt nicht so übertreiben. Natürlich hatten wir gewisse Schwächen in der Defensive. Das kommt allerdings von der Umstellung. Daniel habe ich als Sechser vor die Abwehr gestellt, weil Marvin (a.d.Red. Marvin Schadhoff - Rot-Sperre) nicht spielen darf. Es wäre schön wenn Daniel (a.d.Red. Daniel Heising) wieder auf seine angestammte Positon rücken würde. Steve Feind ist eingespielt mit ihm.

Keiner hat schlecht gespielt, wir haben einfach offensiver gespielt. Das kommt uns vorallem gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte nur zu gute. So ein System dauert seine Zeit bis es greift. Das funktioniert nicht von heute auf morgen.

Am Donnerstag spielt ihr gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga. Die Mannschaft wird defiinitiv in der Außenseiterrolle sein. Wie geht die Mannschaft damit um?

Außenseiterrollen sind auch immer schön. Gegen die ESG hatten wir die auch schonmal. Wir können ganz befreit aufspielen. Wir haben nichts zu verlieren, die Truppe hat es bisher richtig gut gemacht, wir sind in der dritten Runde des Pokals. Wir werden wieder unser Bestes geben und dann schauen wir mal was dabei raus kommt.

»Wir können ganz befreit aufspielen«

Mike Möllensiep

Mit welchen Erwartungen gehst du in ein solches Spiel?

Ich erwarte, dass wir uns weiterentwickeln, auch wenn der Gegner stark sein wird. Die Mannschaft soll sich voll reinwerfen, aber ganz ehrlich: Wenn wir weiterkommen ist das toll und freut mich, aber für mich ist die Meisterschaft definitiv wichtiger.

Was rechnest du dir für ein solches Spiel aus?

Das ist immer schwer zu sagen. Das hat auch viel mit dem Gegner zu tun. Wie kommt der Gegner mit dem Platz zurecht, wie ist er drauf, wie spielt er, wie kommt er mit unserem System zurecht? Ich gehe in jedes Spiel, um zu gewinnen. Wir werden alles geben und am Ende sehen wir was dabei raus kommt.

Die User haben sich für das 4-2-3-1 System entschieden. Bist zu zufrieden mit der Wahl?

Ja. Gegen einen stärkeren Gegner muss man defensiver spielen. Das System liegt der Mannschaft auch. Trotzdem würde ich an Stelle der Online-Teammanager das 4-1-4-1 System nicht abschreiben. Das ist ein System, das wir im Laufe der Saison gut gebrauchen können.

WER SOLL GEGEN FRINTROP SPIELEN?

Mike Möllensiep sieht den TC Freisenbruch in der Außenseiterrolle, rechnet sich aber trotzdem eine kleine Chance aus. Doch wer soll helfen diese Chance zu nutzen? DU entscheidest! Stelle JETZT dein Team auf und entscheide auf www.deinclub.tc-freisenbruch.de wer im Pokalkracher auf dem Feld steht!

TC Freisenbruch
1
:
4
SC Frintrop
Anstoss

22.09.2016

19:30 Uhr

Derby Faktor
14.58Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
VfB Frohnhausen
vs.
TC Freisenbruch
27.01.19 - 11:00