»Wir haben uns weiter entwickelt« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Wir haben uns weiter entwickelt«

»Wir haben uns weiter entwickelt«

05.08.2016
Trainer Möllensiep zieht erstes Fazit nach der Vorbereitung

Die Vorbereitung ist für den TC Freisenbruch bereits beendet. Die meisten Ligakonkurrenten können noch eine Woche länger, an der Bestform feilen, aber die Freisenbrucher treffen am Sonntag um 11 Uhr im Kreispokal auf den Bader SV und haben nicht das Glück eine Freilos gehabt.

Für die Mannschaft von Trainer Mike Möllensiep gehen fünf arbeitsintensive Wochen zu Ende. Sieben Testspiele, ein Trainingslager und zwölf Trainingseinheiten liegen hinter der Mannschaft. Zeit für Trainer Mike Möllensiep ein erstes Fazit zu ziehen.

Für ihn auch eine besondere Vorbereitung. Denn in der Kreisliga B hat der Schalker Eurofighter noch nie gearbeitet und bislang durfte er die Aufstellung immer alleine festlegen. Doch seit dieser Saison muss der B-Lizenz Inhaber die Anweisungen der Online-Teammanager des TC Freisenbruch umsetzen. Sie diktieren ihm die Aufstellung und die Grundformation. Möllensiep darf vor dem Spiel per Video nur seine Wunschelf vorschlagen, aber daran halten müssen sich die Teammanager nicht.

Mike, die Vorbereitung ist beendet. Am Sonntag beginnt der Ernst des Lebens. Was für ein Resümee ziehst du aus der Vorbereitung? Bist du zufrieden?

Mit der Vorbereitung bin ich zufrieden. 
Ich habe aber nicht so hart trainieren lassen, wie ich normalerweise trainieren würde. Das war leider nicht möglich, da wir viel im taktischen Bereich trainieren mussten, da viele Jungs dies gar nicht kannten.
Deswegen ist die Fitness ein wenig auf der Strecke geblieben. 
Ich habe leider die Spiele gegen Isinger und Eiberg verpasst, aber die anderen Spiele sind ganz gut verlaufen und die Mannschaft hat sich weiterentwickelt. Auch wenn das letzte Spiel gegen den GTSV Essen nicht das gelbe vom Ei war.

Ist die Mannschaft noch nicht richtig fit oder hättest du sie gerne nur noch fitter gemacht?

Es ist nicht so, dass die Mannschaft nicht fit ist! Wir haben drei, vier richtig gute Einheiten im Ausdauerbereich gemacht. Normalerweise baut man eine Mannschaft aber anders auf. In dem man ein paar Ausdauerläufe mehr macht und noch mehr im Fitnessbereich arbeitet. Aber bei zwei oder drei mal Training in der Woche, wenn man so viel zu tun hat, war dies leider nicht möglich. 
Aber die Mannschaft ist fit!

Das ich eine Runde weiterkommen will, darüber brauchen wir überhaupt nicht reden!

Mike Möllensiep vor dem Pokalspiel

Hat die Mannschaft sich denn taktisch auch weiterentwickelt?

Ja, auf jeden Fall! Wenn ich sehe wie es aussah, als ich hier angefangen habe. Hier wurde noch mit Libero gespielt. Und jetzt haben wir auf eine Viererkette umgestellt. Die Viererkette bietet viele Vorteile wenn man sie gut spielt. Im Pressingbereich haben wir riesen Fortschritte gemacht. Wir sind von Spiel zu Spiel einen Schritt weitergekommen. 
Auch wenn mir beim letzten Vorbereitungsspiel die ersten 30 Minuten überhaupt nicht gefallen haben. Nach dem Seitenwechsel haben wir dann wieder den Faden verloren.

In der Halbzeitpause hast du die Grundformation geändert?

Ja, wir wollten gerne im 4-1-4-1 spielen. Das haben wir am Dienstag trainiert. Aber nach einer Einheit, kann man nicht davon ausgehen, dass jeder weiß was er zu tun hat.
Ich glaube aber dass das 4-1-4-1 für die Zukunft ein richtig gutes System ist.
Da brauchen wir aber ein paar Häuptlinge im Team. Im zentralen Bereich haben viele geglaubt das wir mit drei Stürmern spielen. Obwohl wir eigentlich mit einer zweiten Viererkette spielen. Wir werden aber weiterhin daran feilen und ich glaube, dass wir das System irgendwann auch mal nutzen werden.

Haben wir keine Häuptlinge auf dem Platz?

Benjamin Venekamp ist ein absoluter Häuptling. Auch wenn er von der Trainingsbeteiligung nicht immer da ist. Er spricht viel und ist eine sichere Bank. Er hat Oberliga und Regionalliga gespielt. Da braucht man drei oder vier mal in der Woche trainieren. Der hat einfach die Routine dafür. Er lenkt die Mannschaft.
Dann haben wir mit Crone (a.d.Red.: Christian Cronberger) einen mit dabei, der die Mannschaft führen soll. 
Und dann haben wir auch noch Steve (a.d.Red.: Steve Feind). Er macht das zwar nicht verbal, aber setzt es im Spiel immer gut um.

Gab es Spieler die während der Vorbereitung Positiv überrascht haben?

Ich kannte vor dem Start nicht alle Spieler. Aber wenn ich an die ersten Trainingseinheiten denke, dann gab es im laufe der Vorbereitung auf jeden Fall Überraschungen. Der Para (a.d.Red.: Jörn Parakenings) ist gut gekommen, er hat sich weiterentwickelt und ist fitter geworden. Da kann man einiges erwarten!
Momo (Maurice Verfürden) hat richtig viele Meter gemacht, er ist dribbelstark und setzt meine Anweisungen sehr gut um.

Maurice Peus
Spiele: 29
Tore: 7
Spielerprofil

Mo Peus hat sich enorm weiterentwickelt, er hat extrem gute Spiele gemacht. Er ist unheimlich viel gelaufen und hat mir auch auf der 10er Position sehr gut gefallen. Er kann auf der zehn, rechts sowie auf links spielen. Da haben wir zum Glück keine Probleme.

Am Sonntag trefft wir im Kreispokal auf den Bader SV. Was für Ziele habt ihr?

Unser Ziel muss es sein, dass wir jedes Spiel gewinnen wollen. Wir wollen am Sonntag einen Schritt weiterkommen! Wir wollen uns weiterentwickeln!

Das ich eine Runde weiterkommen will, darüber brauchen wir überhaupt nicht reden! 

Ich will sehen, dass die Mannschaft sich weiterentwickelt hat und wieder etwas gelernt hat. Auch aus dem Spiel gegen den GTSV gelernt hat, in dem wir nicht so gut waren. 

Das Testspiel gegen den GTSV Essen hat dich nicht überzeugt. War der Gegner so stark oder wir so schwach?

Nach der erste Halbzeit, wenn wir in Normalform gewesen wären, hättest du 2,3:0 führen müssen! Aber dann haben wir ihnen immer wieder Gelegenheit gegeben, weil wir nicht gut standen, dass sie mit langen Bällen riesige Torchancen ausspielen konnten. Das ist eine gute Truppe, vom Charakter her, wie ich sie am Donnerstag kennen gelernt habe. Die werden ihren Weg machen. Aber so einen Gegner muss man beherrschen und deutlicher besiegen!

Bist du zufrieden mit der Arbeit von Mike Möllensiep?

Das Schicksal von Mike Möllensiep liegt in deiner Hand. Beim TC Freisenbruch schreit der Fanblock nicht "Trainer Raus!" Beim TC Freisenbruch haben es die Online-Teammanager selber in der Hand, wer auf der Trainerbank sitzt und wer nicht. Mit einem Mausklick können sie sich für oder gegen den Trainer aussprechen. 

Derzeit muss sich Mike Möllensiep aber keine Sorgen um seinen Job machen. Das Vertrauen in ihn ist derzeit unerschöpflich. Er erhält zur Zeit eine Zustimmung von 94,03 Prozent.

TC Freisenbruch
2
:
1
Bader SV
Anstoss

07.08.2016

11:00 Uhr

Derby Faktor
7.99Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. ESG 99/06
  • 9. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
DJK Blau-Weiß Mintard II
vs.
TC Freisenbruch
24.03.19 - 13:00