>>Wir sind alle top motiviert!<< | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
>>Wir sind alle top motiviert!<<

>>Wir sind alle top motiviert!<<

21.09.2018
Chefcoach Schäfer im Spieltagsinterview

Für den TC Freisenbruch steht das nächste Meisterschaftsspiel auf dem Terminkalender. Gegner ist der VfL Sportfreunde 07. Wir haben Cheftrainer Peter Schäfer zum Spieltagsinterview getroffen.

Im Pokal gegen Borbeck habt ihr Vorsichtsmaßnahmen getroffen und Spieler mit leichten Blessuren geschont. Ihr hattet zudem Unterstützung aus der zweiten Mannschaft. Wie sieht es in der Hinsicht für das kommende Meisterschaftsspiel aus?

Wir müssten eigentlich wieder ohne Unterstützung aus der Zweiten klarkommen. Sven Winter, Steve Feind und Marvin Schadhof kehren hoffentlich planmäßig wieder in den Kader zurück.

Sportfreunde 07 hat sich mit drei Treffern in fünf Spielen bisher als das am wenigsten torgefährlichste Team der Liga präsentiert. Wie stark schätzt Du den Gegner ein?

Die Vorzeichen waren in der letzten Saison ähnlich. Damals mussten wir am neunten Spieltag an die Veronikastraße und haben uns eine üble Niederlage abgeholt. Wir sind also alle top motiviert und wollen so ein Spiel nicht wieder erleben.

Nach zwei punktlosen Auswärtspartien kann das Ziel doch nur lauten die aktuelle Siegesserie auszubauen und endlich auch auswärts die ersten Punkte einzufahren. Wie optimistisch gehst Du an die bevorstehende Partie gegen SF 07?

Wir wollen natürlich gewinnen, wissen aber auch, dass es nicht einfach wird. Der Gegner ist kampfstark und überzeugt seit Jahren mit einem großen Zusammenhalt.

Könntest Du dich auch mit einer Punkteteilung anfreunden?

Das ist nichts für mich. Wenn wir kurz vor Schluss zurückliegen, dann kommt so ein Gedanke vielleicht mal. Aber egal wo und gegen wen, ich male mir immer vorher im Kopf zusammen, was alles passieren kann oder muss, damit wir gewinnen.

Gibt es etwas, dass ihr im Vergleich zu den beiden letzten Spieltagen ändern wollt, um am Sonntag erfolgreicher zu sein? An der Einstellung und am Siegeswillen scheiterte es zuletzt ja eher weniger…

Diese Dinge müssen trotzdem wieder stimmen, das sind keine Automatismen sondern auch eine Frage der Vorbereitung auf das Spiel. Von den letzten Siegen haben wir am Sonntag nichts mehr, wenn wir glauben, dass es jetzt von alleine so weitergeht.

Nachdem du letzte Woche schon ein erstes Fazit zum Saisonstart gezogen hast, wie haben sich denn die Neuzugänge aus Deiner Sicht in die Mannschaft eingefunden?

Die drei Sommerneuzugänge sind alle drei die erhofften Verstärkungen. Da sind wir alle sehr zufrieden. Bei der Integration der Jungs ins Team hat das Trainingslager in der Vorbereitung sehr geholfen. Dominik Ludat kam ja etwas später zum Team, hat sich aber bisher auch gut eingelebt und am Dienstag im Pokal zum ersten Mal über 90 Minuten gespielt. Das war auch ordentlich.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

VfL Sportfreunde 07
2
:
1
TC Freisenbruch
Anstoss

23.09.2018

11:00 Uhr

Derby Faktor
6.43Kilometer
Spielort
Veronikastraße 30
45131 Essen
Tabelle
  • 5. SUS Niederbonsfeld
  • 6. SF Niederwenigern II
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. FC Kray II
  • 9. Teutonia Überruhr
Nächstes Spiel
FC Kray II
vs.
TC Freisenbruch
21.10.18 - 11:00