»Wir sind ne geile Truppe« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Wir sind ne geile Truppe«

»Wir sind ne geile Truppe«

07.02.2018
Leitwolf Marvin Schadhof im Interview

Marvin Schadhof führt seit dieser Saison den TC Freisenbruch als Leitwolf auf den Platz. Wie schon in der Aufstiegssaison zählt der 29jährige zu den umunstrittenen Leistungsträgern des Tabellensiebten. In der laufenden Saison* stand der Mittelfeldspieler 1.379 Minuten auf dem Platz. Nach den Spielen können die Manager die Spieler bewerten und mit einer Durchschnittsnote von 2,44 ist er in der laufenden Saison der zweitbeste Kicker des TC Freisenbruch.

In der Rückrunde will ich weiter nach oben klettern

Marvin Schadhof

Du gehörst zu den ersten Spielern die ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben. Was waren deine Beweggründe?

Die Beweggründe waren eigentlich ziemlich einfach. Wir sind ne geile Truppe mit einer riesen Stimmung. Vor und nach jedem Spiel und auch nach dem Training. Das man nach Spielen oder dem Training noch drei, vier Stunden zusammen sitzt, dabei Musik hört und das ein oder andere Pils trinkt und zusammen Spaß hat, das findet man heutzutage nicht mehr so oft. Ein weiterer Punkt war es natürlich, dass das Projekt einmalig ist und man immer neue Erfahrungen sammeln darf !

Marvin Schadhof
Spiele: 7
Tore: 0
Spielerprofil

Wie zufrieden bist du mit der ersten Saisonhälfte?

Die Hinrunde lief durchwachsen. Am Anfang der Saison mit vielen Hochs und Tiefs und zum Ende hin konnten wir unsere Leistung endlich mal konstant halten und auch vier Siege am Stück einfahren. Das Mannschaftsziel war es unter die ersten Sechs zu kommen. Wir sind jetzt siebter und punktgleich mit unserem Saisonziel! Mit einer besseren Punkteausbeute wäre mehr drin für uns gewesen! Aber dafür haben wir zum Glück noch die Rückrunde.

In der Sommerpause hat sich die Mannschaft auf einigen Positionen verändert. Wie sind die Neuzugänge aufgenommen worden?

Die Neuzugänge sind allesamt super Charaktere und passen perfekt ins Team! Von daher war es relativ einfach sie aufzunehmen!

In der Hinrunde gab es einige Hochs aber auch Tiefs. Kannst du uns berichten wie die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist?

Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist gut, die Hochs und Tiefs erlebt ja jede Mannschaft mal in der Saison. Die Events wie der Neujahrsempfang oder das Oktoberfest tragen natürlich zu der guten Stimmung bei! Das sind Erfahrungen die man bei anderen Vereinen nicht macht und die unheimlich viel Spaß machen.

Was war für dich das Highlight der Hinrunde?

Sportlich gesehen das Pokalspiel gegen Winie Kray (a.d.Red. Winfried Kray, Bezirksliga)! Das war stark was wir da abgeliefert haben! 
Neben dem Platz natürlich die Highlights wie das Fotoshooting vor der Saison oder die erwähnten Sachen wie das Oktoberfest oder Neujahrsempfang.

Und was hat dich enttäuscht?

Die unnötigen Punktverluste sind ein wenig enttäuschend! Aber das kann man ja besser machen in der Rückrunde.

Welche Ziele hast du dir für die Rückrunde gesteckt?

Das Mannschaftsziel  war es unter die ersten sechs zu kommen. Da stehen wir zurzeit punktgleich mit Niederbonsfeld, wenn man dann sieht wo wir Punkte liegen gelassen haben, möchte ich in der Rückrunde unbedingt weiter nach oben klettern.

*inkl. Test- und Pokalspiele

Tabelle
    Nächstes Spiel
    TC Freisenbruch
    vs.
    Fortuna Bredeney
    19.08.18 - 11:00