»Wir treffen uns Montag nicht zum Eiersuchen« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Wir treffen uns Montag nicht zum Eiersuchen«

»Wir treffen uns Montag nicht zum Eiersuchen«

01.04.2018
Trotz Außenseiterrolle: Cheftrainer Peter Schäfer will gegen KuBy punkten

Vor dem Nachholspiel am Ostermontag haben wir mit Cheftrainer Peter Schäfer über das kommende Nachholspiel gegen die drittplatzierte SG Kupferdreh-Byfang gesprochen. Das Spiel gegen den Aufstiegskandidaten kann für das Team vom TC Freisenbruch richtungsweisend für die nächsten Wochen sein.

Hat die Mannschaft jetzt nach den beiden Siegen in der letzten Woche Blut geleckt und will nach oben nochmal angreifen? Bis Rang vier ist ja theoretisch noch alles drin…

Unser Saisonziel als Aufsteiger war Rang 6. Dieses Ziel haben wir nach wie vor im Blick und es hat sich gezeigt, dass es auch realistisch war und ist. Dafür werden wir jeden Punkt brauchen und können uns nicht auf den letzten Siegen ausruhen. Aber natürlich geben die Erfolge der Mannschaft dabei Schwung und Selbstbewusstsein.

Nachdem in den ersten Spielen der Rückrunde oft unnötig Punkte vergeben wurden, scheint der Knoten jetzt geplatzt zu sein. Nach dem Derby konntet ihr auch am Donnerstag drei Punkte einsammeln. Was macht die Mannschaft jetzt besser?

Im Grunde war unser Manko in den ersten Spielen der Rückrunde nur die Chancenverwertung und am Ende auch die Cleverness. Das war zuletzt besser. Im Derby haben wir zunächst unsere großen Chancen wieder nicht genutzt und sind dann sogar in Rückstand geraten, aber die Mannschaft hat bis zuletzt daran geglaubt das Spiel drehen zu können. In dieser Situation haben wir in den Vorwochen nicht gesteckt, weil wir bisher in jedem Rückrundenspiel von Beginn an die bessere Mannschaft waren und geführt hatten. Gegen Niederwenigern haben wir uns auch von dem zwischenzeitlichen Ausgleich nicht schocken lassen und am Ende auch verdient gewonnen.

Nach dem Heisinger SV vermutlich die stärkste Mannschaft in der Liga

Peter Schäfer

Wie stark schätzt Du die SG Kupferdreh-Byfang an?

Nach dem Heisinger SV ist es vermutlich die stärkste Mannschaft in der Liga, mit unheimlich vielen starken Offensivspielern. Kein anderes Team hat so viele Spieler im Kader, die in der Liga für 20-30 Saisontore gut sind. Im Hinspiel haben sie das auch gezeigt, keine andere Mannschaft hat gegen uns so viele Torchancen herausgespielt. Mehrfach Aluminium und ein überragender Torwart haben uns damals einen Punkt beschert. Wenn wir auswärts einen Punkt holen können, dann können wir das im Bergmannsbusch aber erst recht. Wir treffen uns Montag nicht zum Eiersuchen, wir wollen Punkte holen, auch wenn KuBy sicherlich der Favorit ist.

Mit welcher Taktik schickst Du die Mannschaft Montag ins Spiel? Wollt ihr hier einen Punkt sichern oder doch auf Sieg spielen?

Das besprechen wir zunächst mit der Mannschaft.

Aufstellung

Spielerwechsel

Torschützen

TC Freisenbruch
1
:
3
SG Kupferdreh-Byfang
Anstoss

02.04.2018

15:00 Uhr

Derby Faktor
5.84Kilometer
Spielort
Waldweg 14
45279 Essen
Tabelle
  • 4. SC Werden-Heidhausen
  • 5. ESG 99/06
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SUS Niederbonsfeld
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SV Leithe 19/65
29.04.18 - 11:00