"Wir wollen den Dreier, das ist klar." | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.

"Wir wollen den Dreier, das ist klar."

02.12.2017

Am Sonntag findet das letzte Meisterschaftsspiel gegen SuS Niederbonsfeld statt. Vor dem Spiel in Hattingen haben wir mit unserem Trainer Peter Schäfer über das Spiel und die Personalsituation in unserer Mannschaft gesprochen.

Wie habt ihr die zweiwöchige Meisterschaftsspielpause überstanden?

Durchwachsen würde ich sagen. Wir hatten zwei Testspiele geplant, um die Zeit zu überbrücken, davon hat nur ein Spiel stattfinden können. Leider fallen auch viele Spieler weiterhin aus und konnten ihre Verletzungen nicht vollständig ausheilen. Uns fehlen am Sonntag insgesamt sieben Mann. Aber die Jungs die im Training waren haben super mitgezogen und man merkt, dass die Mannschaft heiß darauf ist die Siegesserie fortzusetzen.

Bist du trotz der angespannten Personalsituation optimistisch, dass wir das Spiel in Bonsfeld für uns entscheiden können?

Ja, vor allem am Donnerstag beim Abschlußtraining hat man gemerkt wie motiviert die Mannschaft ist. Auch viele verletzte Spieler sind zum Training erschienen. Das zeigt, wie sehr die Mannschaft zusammenhält und das wird auch am Sonntag wieder ein Pluspunkt sein für uns. 

Wir wollen den Dreier, das ist klar

Peter Schäfer

Mit SuS Niederbonsfeld treffen wir auf eine Mannschaft die eine Achterbahnfahrt in der Tabelle hingelegt hat. Zunächst ganz weit oben und mittlerweile hinter uns in der Tabelle. Wie schätzt du unseren Gegner ein?

Niederbonsfeld hat zu Hause starke Ergebnisse erzielt, wir sind auf jeden Fall vorgewarnt und fahren mit Respekt nach Hattingen. Trotzdem wollen wir den Dreier, das ist klar. Nach vier Siegen in Folge haben wir eine breite Brust.

Oliver Machon und Andy Wehmöller haben schon für Niederbonsfeld gespielt. Konnten die beiden dir ein paar Tipps mit auf den Weg geben?

Natürlich tauscht man sich da aus, aber ich mache mir auch gerne selbst ein Bild und habe mir den Gegner natürlich angeschaut. Wir sind gut vorbereitet.

Wie sieht es bei unseren Langzeitverletzten aus?

Para könnte in der Halle wieder eine Option sein. Kuvi wird in dieser Saison leider nicht mehr spielen können. Bei allen anderen gehe ich davon aus, dass sie in der Wintervorbereitung wieder einsteigen. Bei Mo Peus müssen wir genau hinschauen, er ist schonmal länger ausgefallen mit Leistenbeschwerden. Ich hoffe aber, dass er zur Wintervorbereitung auch wieder dabei ist.

Tabelle
  • 5. SC Werden-Heidhausen
  • 6. SUS Niederbonsfeld
  • 7. TC Freisenbruch
  • 8. SF Niederwenigern II
  • 9. FC Kray II
Nächstes Spiel
Teutonia Überruhr
vs.
TC Freisenbruch
14.01.18 - 15:00