"Wir wollen unsere Chancen suchen!" | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.

"Wir wollen unsere Chancen suchen!"

05.10.2018
Zu Gast beim Aufstiegsfavoriten: Freisenbrucher mit Ambitionen im Match gegen den FSV

Mit dem FSV Kettwig wartet am kommenden Spieltag ein schwerer Gegner auf den TC Freisenbruch. Wie Trainer Schäfer den Gegner, die eigene Ausgangslage und die Chancen auf die ersten Auswärtspunkte der Saison einschätzt, hat er uns im Spieltagsinterview verraten.

Hallo Peter! Nach dem Sieg gegen Leithe hast du bereits angekündigt, dass das nächste Spiel wieder ein ganz anderes sein wird und ihr euch dementsprechend darauf einstellen müsst. Erwartet euch mit dem FSV ein stärkerer Gegner?

Kettwig gehört zu den Aufstiegsfavoriten und hinkt den eigenen Ambitionen aktuell sicherlich etwas hinterher. Sie werden also topmotiviert sein den Anschluss nach oben zu halten, um nicht frühzeitig der Musik hinterherzulaufen. Wir müssen uns darauf einstellen, dass es für den Gegner ein richtungsweisendes Spiel wird.

Bislang scheinen die Kettwiger noch nicht ganz an ihren konstanten Erfolg aus der vergangenen Saison anknüpfen zu können. War die Mannschaft deiner Meinung nach in der letzten Spielzeit stärker oder ist die Liga vielleicht insgesamt stärker geworden?

Ich glaube, Kettwig ist nominell sogar eher etwas stärker. Die Liga ist recht ausgeglichen, in der Spitze aber sicherlich etwas dünner besetzt als in der vergangenen Saison.

Trotz andauernder Personalprobleme stimmt das Mannschaftsklima beim TC

Wie wichtig wäre ein Punktgewinn auswärts für die Stimmung und die Moral in der Mannschaft?

Wir sind als Mannschaft gefestigt. Die Stimmung bei uns ist eigentlich immer gut. Wir fahren nach Kettwig, um unsere Chance zu suchen, aber wir haben keinen Druck in diesem Sinne.

Die Personalsituation bleibt eine leidige Angelegenheit. Wie schätzt Du vor diesem Hintergrund eure Ausgangssituation und eure Chancen für Sonntag ein?

Die Chancen stünden besser, wenn wir aus dem Vollem schöpfen könnten. Trotzdem haben wir vor am Sonntag unsere Chance zu suchen und was mitzunehmen.

Entscheidend sind die Jungs, die fit auf dem Platz stehen!

Peter Schäfer

Angedacht ist, dass Buschmann, Basel und auch der langzeitverletzte Feld in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen. Wie sieht es in dieser Hinsicht momentan aus und wie schnell würde sich in diesem Falle eure Personalsituation entspannen?

Bei Feld und Basel wird es eher länger dauern. Bei Buschmann steht am Freitag eine weitere Untersuchung an, da kann herauskommen, dass er bald wieder am Training teilnehmen darf, es kann sich aber auch um einige Wochen verzögern. Es werden in Kettwig erneut 10-12 Spieler ausfallen. Eine kurzfristige Verbesserung der Situation ist nicht in Sicht, wir müssen das Beste daraus machen. Andere Teams haben ähnliche Probleme, wir sind damit auch nicht alleine. Entscheidend sind weiterhin die fitten Jungs.

Aufstellung

Spielerwechsel

FSV Kettwig
vs.
TC Freisenbruch
Anstoss

07.10.2018

15:15 Uhr

Derby Faktor
13.42Kilometer
Spielort
Ruhrtalstraße 314
45219 Essen
Tabelle
  • 4. SUS Niederbonsfeld
  • 5. SV Leite 19/65
  • 6. TC Freisenbruch
  • 7. FC Kray II
  • 8. SV Burgaltendorf II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SUS Niederbonsfeld
24.02.19 - 11:00