»Wir ziehen erst zur Winterpause ein Fazit« | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
»Wir ziehen erst zur Winterpause ein Fazit«

»Wir ziehen erst zur Winterpause ein Fazit«

05.12.2016
Mike Möllensiep über das letzte Hinrunden Spiel

Am Sonntag traf der TC Freisenbruch auf die SG Kupferdreh-Byfang. Vor der Saison wurden die Kupferdreher als Favorit auf den Titel gehandelt. Doch zum Ende der Hinrunde steht die Mannschaft von Trainer Martin Pallus auf einem mageren neunten Tabellenplatz. Dennoch erwarteten die Freisenbrucher einen starken und motivierten Gegner. Wir sprachen mit Trainer Mike Möllensiep, wie er das Spiel gesehen hat.

Wir können hier richtig was auf die Beine stellen, dass muss nicht in der Kreisliga B enden!

Mike Möllensiep

Mike, ein schönes Kopfball-Tor von dir war der Dosenöffner. War die SG Kupferdreh-Byfang der erwartete starke Gegner?

Wir haben das Spiel über 90 Minuten beherrscht. Wir hatten gefühlt rund 80 Prozent Ballbesitz. Dennoch wurden die Kupferdreher auf dem rutschigen Eisboden immer wieder gefährlich. Wenn man gegen so einen Gegner nicht konzentriert ist und sich ab und zu einen Lapsus erlaubt, dann wird es gefährlich. Insgesamt haben wir die Tore nicht zu 100 Prozent erzwungen. Das hat mich ein wenig geärgert.

Wir hatten einige gute Torchancen. Besonders in der ersten Halbzeit hätten wir schon drei Tore machen können.

Ja! Wenn man hier das erste Tor macht, dann wird es einfacher, dass war uns die ganze Zeit bewusst. Und so ist es dann auch gekommen. Da wir das erste Tor aber erst spät erzielt haben, blieb das Spiel ziemlich lange spannend.

Mit dir uns Maurice Verfürden saßen nur zwei Spieler auf der Bank. Wo zwickt derzeit der Schuh?

Para (a.d.Red. Jörn Parakenings) hat Probleme mit seiner Kniescheibe. Er hat einen Bluterguss und konnte die ganze letzte Woche nicht laufen. Max Buss musste für die Uni lernen und Marvin Voßnacke hat unentschuldigt gefehlt. Deshalb saßen auf der Bank nur Momo und ich. Das ist schon ziemlich bitter. Ich habe ständig Knieschmerzen und Momo musste letzte Woche viel arbeiten und konnte deshalb nicht trainieren. Aber ich glaube die Mannschaft das ganz gut aufgefangen. Ich hoffe hier aber auf eine schnelle Besserung.

Die Hinrunde ist beendet und wir haben kein Spiel verloren. Kannst du ein erstes positives Fazit ziehen?

Ich möchte noch gar kein Fazit ziehen, da wir dieses Jahr noch zwei Rückrunden-Spiele haben. Danach können wir uns gerne unterhalten. Aber natürlich bin ich mit den bisherigen Spielen zufrieden. Aber man darf sich nie zufrieden zurücklehnen. Wir müssen uns immer weiterentwickeln. Wenn man sich nicht weiterentwickelt und zufrieden ist, dann steht man plötzlich mit leeren Händen da. Deshalb ziehen wir auch erst zur Winterpause ein Fazit.

In der letzten Woche hat der TC Freisenbruch große mediale Aufmerksamkeit bekommen. Wir haben nun neue Teammanager aus der ganzen Welt. Es gibt Anmeldungen aus den USA, Japan und Thailand. Motiviert diese Unterstützung euch bei den weiteren Aufgaben?

Das ist richtig geil! Die Artikel in der Süddeutschen Zeitung, dem Spiegel und im Kicker waren richtig gut. So sind noch mehr Leute auf uns aufmerksam geworden. Ich hoffe das es auch noch mehr Teammanager werden. Denn wir können hier gemeinsam richtig was auf die Beine stellen, dass muss nicht in der Kreisliga B enden! Ich freu mich drauf!

Mach mit! Stell die Mannschaft auf!

Vor der Winterpause hat der TC Freisenbruch noch zwei Spiele vor der Brust. Mit welcher Startelf soll die Mannschaft das Auswärtsspiel beim Heisinger SV beginnen? Du hast es in der Hand und kannst die Mannschaft aufstellen. Denn beim TC Freisenbruch heißt es: Dein Club - Du Entscheidest!

vs.
Tabelle
  • 6. SV Burgaltendorf II
  • 7. SF Niederwenigern II
  • 8. TC Freisenbruch
  • 9. Teutonia Überruhr
  • 10. FC Kray II
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SUS Niederbonsfeld
24.02.19 - 11:00