Keine Punkte in Leithe! | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Keine Punkte in Leithe!

Keine Punkte in Leithe!

21.09.2020
Niederlage in einem Chancenarmen Spiel

Nach der, mit dem Sieg im Pokal gegen den FC Blau-Gelb Überruhr und dem Sieg in der Liga gegen die TuS 84/10 Essen, erfolgreich gestalteten Englischen Woche reiste der TC Freißenbruch am Sonntag zur Sportanlage des SV Leithe.

Frühes Gegentor

Auf dem Kunstrasenplatz sahen die Zuschauer in den Anfangsminuten eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften tasteten sich in den ersten 5 Minuten des Spiels erst mal ab. Doch das Team aus Leithe benötigte nicht lange, um in das Spiel zu finden. Mit der ersten richtigen Offensivaktion erzielte die Heimmannschaft in der 8. Minute prompt den Führungstreffer. Ein Ballverlust im Aufbauspiel des TC Freisenbruchs folgte eine blitzschnelle Umschaltaktion der Gastgeber. Im Zuge dessen standen 2 Leithner Stürmer frei vor Haisam Issa. Der Freisenbrucher Torwart blieb beim folgenden Schuss ohne Chance, was den frühen Rückstand zu folge hatte.

Kein Elfmeter für den TC Freisenbruch

In der Folge des frühen Gegentors entwickelte sich eine fahrige Partie mit wenigen Tormöglichkeiten. Weder den Gästen aus dem Bergmannsbusch noch der Heimmannschaft aus Leithe gelang es wirklich, zwingente Tormöglichkeiten herauszuspielen. Viele Freistoßsituationen im Mittelfeld ließen keinen Spielfluss aufkommen. Lediglich in der 11 Minute war der TC Freisenbruch im Pech. Nach einer starken Aktion von Dominik Breßlein, wird dieser an der Kante des Strafraums gefoult. Der Schiedsrichter sah das Vergehen aber außerhalb des Sechszehners und entschied infolgedessen nur auf Freistoß für die Elf aus Freisenbruch. Aus dieser guten Freistoßposition konnten die Gäste aber keinerlei Kapital schlagen.

Dominik Breßlein
Spiele: 9
Tore: 3
Spielerprofil

Möglichkeiten auf beiden Seiten vor der Pause

So sollte es bis zur 28 Minute dauern, bis die Elf von Marcel Gehring erstmals gefährlich im Strafraum der Leithner auftaucht. Anas Mouthadi gelingt, es mit einem starken Solo bis zur Grundlinie vorzudringen. Doch ein Verteidiger der Gastmannschaft klärt in höchster Not vor dem einschussbereiten Dominik Breßlein.

Doch auch die Heimmannschaft kam noch zu guten Tormöglichkeiten vor der Pause. Das es nur mit einem 1-0 Rückstand in die Pause ging, haben die Freisenbrucher Torwart Haisam Issa sowie der Torlatte zu verdanken. Der Schlussmann wehrte einen schönen Schuss eines Angreifers aus Leithe mit einer sehenswerten Parade am Tor vorbei. Aus der fälligen Ecke resultierte eine weitere Großchance für die Gastgeber. Ein Leihter Spieler setzte die Hereingabe von der Eckfahne an den Querbalken des Freisenbrucher Tors.

Auch nach der Pause wenige Highlights

Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts konnte das Spiel nicht an Tempo aufnehmen. Der Ballbesitz war weitgehendst ausgeglichen verteilt. Jedoch konnte keine Mannschaft entscheidend Kapital aus dem Ballbesitz schlagen. Demzufolge blieben auch Torchancen zu Beginn der zweiten Halbzeit meist Mangelware.

Eine der wenigen Ausnahmen bildete dabei eine Doppelmöglichkeit des TCs in der 52. Spielminute. Nach einer starken Flanke von Patrick Blum ist es Dominik Breßlein, der ein Kopfballduell gegen zwei Leithner Innenverteidiger gewinnt und den Torwart der Heimmannschaft zu einer Glanzparade zwingt. Im nachsetzten schießt Anas Mouthadi den Ball deutlich am Tor vorbei.

Patrick Blum
Spiele: 8
Tore: 0
Spielerprofil

Vorentscheidung durch die SV Leithe

Ähnlich wie in einer chancenarmen ersten Halbzeit wusste die SV Leithe seine wenigen Chancen auch in der zweiten Halbzeit deutlich besser zu wissen als die Mannschaft aus dem Bergmannsbuch. Und so dauerte es bis zur 68 Spielminute, bis die Heimmannschaft mit ihrer ersten Möglichkeit im zweiten Abschnitt den vorentscheidenden Treffer zum 2-0 erzielen konnte. Erneut ist es ein Ballverlust der Freisenbrucher Mannschaft in der Vorwärtsbewegung, welche es den Leithner erlaub in Windeseile umzuschalten und frei vor Haisam Issa aufzutauchen. Der Leithner Stürmer zeigt dabei keinerlei Nerven und schiebt gekonnt von links ins rechte Toreck zum 2-0 für die SV Leithe ein.

Nach dem 2-0 Rückstand gelang es dem TC Freisenbruch in den letzten 20 Minuten nicht noch einmal ins Spiel zurückzukommen. Alle offensiv Bemühungen der Elf aus Freisenbruch verpufften ohne Erfolg.

Somit verliert der TC Freisenbruch mit 2 -0 gegen die SV Leithe und rutscht mit 3 Punkten auf Platz 11 in der Tabelle ab. Die nächste Möglichkeit, Punkte zu sammeln, bietet sich Marcel Gehring und seinem Team am Sonntag, den 27.09 beim Auswärtsspiel gegen die SV Burgaltendorf II.

Aufstellung

Spielerwechsel

SV Leite 19/65
vs.
TC Freisenbruch
Anstoss

20.09.2020

15:15 Uhr

Tabelle
  • 9. GTSV Essen
  • 10. ESG 99/06
  • 11. TC Freisenbruch
  • 12. 84/10 Bergeborbeck
  • 13. SG Schönebeck
Nächstes Spiel
TC Freisenbruch
vs.
SF Niederwenigern II
08.11.20 - 10:45