Schwere Aufgabe in der Kreisliga C | TC Freisenbruch

#RealFootballManager

Wie Anstoß 3 oder FIFA Manager - aber in echt!

Ein richtiger Verein, mit realen Menschen und regulären Spielen!

Mitmachen!

#Aufstellung

Nicht der Trainer stellt die Mannschaft auf - sondern DU!

Mannschaft aufstellen!

#Finanzen

Verwalte die Finanzen des Vereins!

Ein neuer Stürmer oder doch lieber die Jugendabteilung aufbauen?

Mehr erfahren >

#Transfers

Spieler verpflichten - Verträge verlängern - Trainer entlassen

Du hast ALLE sportlichen Entscheidungen in der Hand!


Mehr erfahren >

#Mitmachen

Werde auch DU Online-Teammanager des TC Freisenbruch!

Beweise dich als Fußballmanager eines richtigen Fußballvereins!

Anmelden!
TC Freisenbruch von 1902 e.V.
Schwere Aufgabe in der Kreisliga C

Schwere Aufgabe in der Kreisliga C

24.11.2016
SG Kupferdreh-Byfang III. - TC Freisenbruch II.

Während zumeist die erste Mannschaft des TC Freisenbruch in der Öffentlichkeit steht, legen wir den Fokus heute einmal auf die zweite Mannschaft des Essener Kreisligisten. Denn auch bei der zweiten Mannschaft, die in der Kreisliga C spielt, ist viel Spannung geboten! Der TC Freisenbruch liegt nach sieben Spieltagen auf Platz zwei, hat nur zwei Punkte Abstand auf den Erstplatzierten SG Kupferdreh-Byfang III. Allerdings drängt von hinten mit nur einem Punkt Abstand der Drittplatzierte Winfried-Kray II. Bis zum letzten Spieltag stand noch der TC Freisenbruch II. auf dem ersten Platz. Allerdings hatte man ein Spiel mehr als die SG Kupferdreh-Byfang III. Durch dieses Spiel mehr hatte der TC Freisenbruch am vergangenen Wochenende spielfrei und die Byfanger nutzten die Chance, um vorbeizuziehen. Am kommenden zwölften Spieltag kommt es nun zum großen Spiel. Der TC Freisenbruch II. muss auswärts bei der SG Kupferdreh-Byfang III. antreten und gewinnen, um die Byfanger nicht wegziehen zu lassen.

Aufeinandertreffen der Torjäger

Doch das wird alles andere als einfach. SG Kupferdreh-Byfang III. steht ohne Punktverlust auf dem ersten Rang und hat zusätzlich mit 33:9 das beste Torverhältnis der Liga. A propos Tore: Die Byfanger haben nicht den einen Torjäger, sondern sind hierbei breit aufgestellt. Nils Bornträger fand mit sieben Treffern am häufigsten das Tor. Doch auch Alain Dergham und Marco Metzler darf man mit sechs und fünf Treffern in sieben Spielen nicht unterschätzen. Vor ihm steht mit elf Treffern der Toptorjäger des TC Freisenburch, Mike Hesseling. Pascal Bester vom TC Freisenbruch steht derweil mit sechs Treffern nur einen Platz hinter Bornträger. Eine gute persönliche Chance also für ihn im direkten Vergleich an dem Byfanger Kontrahenten vorbeizuziehen.

Doch bei allem Respekt vor dem Gegner muss sich die Mannschaft von Mario Schievelbusch nicht kleiner machen als sie ist. Auswärts ist das Team ungeschlagen, hat sogar noch keinen Punktverlust in der Fremde zu verzeichnen gehabt. Mit Torjäger Mike Hesseling hat man außerdem jemanden, der immer für ein Tor gut ist. Das Ziel ist klar: Man möchte im direkten Duell den ersten Platz zurückerobern. Doch gegen heimstarke Byfanger wird das sicher nicht einfach.

Besonders Zuhause ist Kupferdreh-Byfang II. eine Macht. In allen Saisonspielen gab es in den Heimspielen für den Gast nie den Hauch einer Chance. Mindestens drei Tore konnten die heimischen Fans bewundern, wenn die dritte Mannschaft der SG auf dem Platz stand. Außerdem konnte kein Gastteam bisher in Byfang zum Torerfolg kommen. Eine schwierige Aufgabe also für die zweite Mannschaft der Freisenbrucher.

Tabelle
  • 9. GTSV Essen
  • 10. ESG 99/06
  • 11. TC Freisenbruch
  • 12. 84/10 Bergeborbeck
  • 13. SG Schönebeck
Nächstes Spiel
SF Niederwenigern II
vs.
TC Freisenbruch
09.05.21 - 15:00